Update von W2K auf Windows XP

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von FrankCzichos, 23. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. FrankCzichos

    FrankCzichos Byte

    Registriert seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    78
    Moin,

    ich habe ein W2K, mit dem ich gut arbeiten kann (und bisher hoch zufrieden war). Allerdings stößt die C-Partition an ihre Grenzen (ok, könnte man auch mit Partition Magic lösen) und nach einem langwierigen F-Secure Deinstallationsprozess und Recover aus der Datensicherung bekomme ich manchmal (nicht jeden Tag) einen blue screen. Müsste also das W2K wahrscheinlich eh neu aufsetzen.
    Deswegen möchte ich nun auf XP umsteigen - außerdem habe ich auf dem Notebook ein vorinstalliertes XP und im Betrieb wird auch im Mai von NT auf XP umgestellt.

    Ich habe also ein neues Bootprofil erstellt mit einem größeren 13 GB NTFS-Bereich als dortiges C-Laufwerk. Da drin ist eine exakte Kopie (True Image) von meiner bisherigen W2K Installation. Viele (die meisten) meiner installierten Programme liegen auf einem anderen Laufwerk, das in beiden Profilen den gleichen LW-Buchstaben hat.

    Somit habe ich mit Profil NEU den gleichen Zustand wie mit Profil ALT.

    Habe dann das Profil NEU als aktiv markiert und die XP-Installation begonnen. Leider wurde mir angezeigt, dass das bestehende W2K nicht übernommen werden kann. Habe mal spaßeshalber die Installation komplett laufen lassen, ging im Ergebnis auch gut. Habe auf NEU nunmehr ein reines XP, das keines meiner Programme kennt.

    Das finde ich schade. Ich suche nach einer Möglichkeit, dass meine installierten Programme erkannt werden und unter XP nicht neu installiert und vor allem eingerichtet werden müssen.

    Was kann ich dazu tun?

    Danke für Tips.
    Gruß, Frank.
     
  2. Bonsay

    Bonsay Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    3.294
    Da wirst Du vermutlich nicht um eine Installation rumkommen. Ich hatte das so gemacht, dass ich dir Prog. in das selbe (vorhandene) Verzeichnis nochmals installiert habe (also war über WIN2000 auf d:/... installiert und über XP auch wieder auf D:/...neu installiert) Einstellungen hab ich dann nicht mehr machen müssen. Einige Prog. starten auch ohne neue installation.

    bonsay
     
  3. K3Alpha

    K3Alpha Kbyte

    Registriert seit:
    22. April 2006
    Beiträge:
    202
    bloß nich...die stehen dann nich richtig inner registry drin...hast die programme dann auch nich im startmenü und ähnliches, also bei manchen hilfts einfach ins selbe verzeichnis drüberinstallieren, oder vorher die conifgs sichern...
     
  4. FrankCzichos

    FrankCzichos Byte

    Registriert seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    78
    Tja, und ich dachte, von NT 5 auf NT 6 wäre einfacher... dann werde ich wohl doch noch auf w2k bleiben müssen...

    Kann man denn die Software-Pfade aus der W2K-Partition exportieren und in der XP-Partition importieren?
     
  5. FrankCzichos

    FrankCzichos Byte

    Registriert seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    78

    Sorry, ich meinte, die Registry-Pfade "Software"
     
  6. Bonsay

    Bonsay Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    3.294
    @ K3Alpha
    Das ist blödsinn. Wenn ich ein älteres Prog. aus einer anderen Installation habe, was ohne Installation läuft, wo soll dann ein Eintrag in der Regestry sein??
    Das stimmt, aber man kann eine Verknüpfung machen. Noch nie ausprobiert mit einer Verknüpfung ??
    Wo willst Du die Configs sichern. Auf dem neuinstallierten BS. Da gibt es diese noch nicht. Und einfach den Regestryeintrag vom alten BS ins neue kopieren ist auch nicht so einfach.
     
  7. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Wird es vielleicht auch sein, aber da musst du noch etwas warten. Windows XP ist "nur" Version NT 5.1... ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen