updates für XP speichern

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von BadCommander, 17. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BadCommander

    BadCommander Byte

    Registriert seit:
    14. März 2002
    Beiträge:
    53
    hallo ihr,

    weiß jemand, wie ich die installierten updates "exportieren" kann, um nach sie dann nach einer Formatierung neu aufzuspielen!?
    Oder muß ich sie wieder runterladen?

    danke!
    alex
     
  2. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    958
    Noch was:

    Bevor Du irgendwelche Patches auf ein frisches Windows XP
    (mit SP1 wohlgemerkt) aufspielst, mach die Hauptsysteme
    startklar.

    Will heißen: Versorg Chipsatz, Grafik, Sound und die Netzwerkanbindung mit frischen Treibern.

    Danach solltest Du erst mit Deiner Update-Sitzung loslegen.

    Ich beziehe mich hier wie auch in meinem vorherigen Posting
    immer auf eine Windows XP-Neuinstallation.

    "Hinterher" würde ich die Update-Packages nicht installieren.
    Das erledigt man gleich zu Anfang beim System Setup.

    Gruß
    Robert
     
  3. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    958
    Den Tipp mit dem Winfuture Update-Package 1.5
    kennst Du ja inzwischen schon. :)

    Noch was dazu:

    Ich habe gemerkt, das es nicht immer vorteilhaft ist
    die automatische Installation anzuwählen. Besser wäre
    es wenn Du in 2-3 Update-Sessions diese Teile aufspielst.

    Wenn das Paket z.B. auf einen Programm-Patch (z.B. für den MediaPlayer 8/9) trifft, und dieser ist NICHT installiert, kann
    das u.U. zu Problemen führen und einige Patches werden
    dabei auch nicht installiert, die benötigt werden.

    Die ersten 40 Fixes kannst Du meines Wissens auf einer "rohen"
    Windows XP SP-1 Installation ohne weiteres aufspielen.
    Dabei gibt es meiner Erfahrung nach keine "Hänger".

    Danach wäre ein Neustart nicht verkehrt.

    Sollte während einer Update-Sitzung das System nach einem
    Neustart fragen, einfach ablehnen - sonst wird der Rest der danach kommt nämlich nicht mehr installiert.

    Das sollte man schon wissen. Ob und welche Fixes installiert
    wurden, lässt sich z.B. anhand eines Analyse - Tools wie AIDA 3.80 sehr leicht kontrollieren. (Freeware)

    Und noch was:

    Der Windows-Update Server ist danach natürlich nicht nutzlos
    für Dich: es erscheinen ja öfters auch neue Patches.

    Die letzten Patch-Tage von Microsoft solltest Du allerdings
    schleunigst vergessen. Es wurde nur alter Kram veröffentlicht,
    der schon in diesem Paket drin war.

    Bevor Dir Microsoft also etwas andrehen will, schau erstmal
    nach ob Du es vielleicht schon auf dem System installiert hast.
    Das ist leider so. Microsoft achtet da nicht so pingelig drauf.

    Das ist auch gefährlich, weil Du durch das Aufspielen von
    veralteten Patches Dir eine Menge Ärger ins System holen
    kannst.

    Wenn Du demnächst mal einzelne (neue!) Patches brauchst,
    um sie nach dem Winfuture-Update Paket 1.5 aufzuspielen
    schau bei dieser Microsoft-Adresse vorbei:

    http://v4.windowsupdate.microsoft.com/catalog/de/default.asp

    Dort kannst Du für alle möglichen Windows-Systeme Dir die
    Patches einzeln herunterladen. Das gilt im Fall von Dir also
    für neue Sachen, die nach diesem Paket veröffentlicht wurden.

    Die Patches dort würde ich dann zusätzlich noch zu Deinen
    Installations-Dateien dazupacken, um sie bei einer Neuinstallation
    wieder parat zu haben.

    Lese auch unbedingt die Dokumentation zum Winfuture-Update
    vorher sorgfältig durch. Damit Du weißt, was Dich erwartet.

    Übrigens: Microsoft hat ein "Zwischen-ServicePack" in Vorbereitung. Es soll so einige Sicherheitslücken schließen,
    die NACH (!) dem SP1 bekannt geworden sind.

    Das Teil ist noch bis Ende September im Beta-Test (angeblich zumindest).

    Ich hoffe wirklich für alle XP-User das das Teil schnell veröffentlich wird, und..

    was noch wichtiger ist: Das es auch wirklich hilft, und nicht auch
    noch selbst Fehler enthält. Das hat es alles schon mal gegeben.

    So, das reicht ja erstmal zum Lesen, hehe.... :)

    Gruß
    Robert
     
  4. BadCommander

    BadCommander Byte

    Registriert seit:
    14. März 2002
    Beiträge:
    53
    danke an euch!
    sowas wie unter winfuture.de habe ich gesucht!
    das ist genau das richtige!

    thx
    alex
     
  5. Gabix

    Gabix Kbyte

    Registriert seit:
    9. September 2003
    Beiträge:
    258
    Du kannst natürlich auch über die MS homepage/Windows/downloadcenter alle Updates runterladen und zB auf einer 2.Partition speichern. Dann kannst Du sie nach einer Neuinstallation direkt von dort aus installieren, ohne sie erst wieder runterladen zu müssen
     
  6. Kokomiko

    Kokomiko Guest

    Schau mal -> hier rein.

    Alternativ kannst Du Dir auch die Netzwerk-Version von SP1 (d.i. einfach der komplette Satz an Dateien) sowie ein Update-Pack der danach veröffentlichten Patches downloaden und auf eine CD brennen. Du findest beides in der Download Section von www.winfuture.de.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen