Upgrade reicht, oder doch ein neuer PC?!

Dieses Thema im Forum "Games für PC und Konsole" wurde erstellt von Locutus359, 24. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Locutus359

    Locutus359 Byte

    Registriert seit:
    4. Juli 2003
    Beiträge:
    14
    Hallo Community,

    hier zunächst mein Sys:

    Athlon 2100+ (1700 Mhz), 512 MB RAM, Win98 SE, MSI Starforce Geforce4 64 MB Grafik, Soundblaster Live! 5.1, DVD-Laufwerk, 40 GB Maxtor.

    Gerne möchte ich Blockbuster wie HL 2, FarCry oder auch F.E.A.R. und Doom 3 zocken. Nun überlege ich ob ich einen neuen PC brauche oder das bestehende Sys einfach was aufmotze. Dachte da an WinXP Home SP2, 1 Gig RAM, 128 MB Grafik, oder auch 256 MB, bspw., kein neuer Prozessor, da das Board in die Richtung nicht mehr viel zulässt als das sich das lohnen würde da anzusetzen.

    Lässt sich da überhaupt was machen oder sollte es dann doch der neue Rechner sein?

    Vielen Dank für Hilfe schonmal im Voraus!!!
     
  2. schwarzm

    schwarzm Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    3.979
    Vielleicht verkaufst du deinen aktuellen, noch guten PC, und kaufst dir einen neuen Gamer-PC. Du würdest ja eigentlich von allem (RAM, GraKa, Prozessor) was neues brauchen, dann kanns auch direkt ein neuer PC sein.

    Du könntest natürlich auch deinen jetzigen PC "aufmotzen". Aber ich denke mal dann gibst du zuviel Geld aus. Dann kann es direkt ein neuer sein ;)

    Gruß
    schwarzm
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen