URL-Spoofing-Bug: Microsoft kritisiert die Entdecker

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von RaBerti1, 11. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. guildo

    guildo ROM

    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    1
  2. Nameless23

    Nameless23 Kbyte

    Registriert seit:
    20. September 2002
    Beiträge:
    153
    Eventuell werde ein Patch veröffentlicht...
    so in 2 Jahren vielleicht:cool:
     
  3. straubgx

    straubgx Byte

    Registriert seit:
    29. August 2001
    Beiträge:
    37
  4. toXicSt

    toXicSt Byte

    Registriert seit:
    3. September 2003
    Beiträge:
    30
    schlimm ist es, dass auch noch ein "demo" hier geboten wird,
    dass nachahmern es doch noch mehr vereinfacht,
    ahnungslose internet-nutzer zu betrügen :(

    folgender code reicht:
    <center>
    <button onclick="location.href=unescape(000000000000000000000000);">
    URL-Spoofing
    </button>
    </center>

    man muss nur die nullen gegen einen richtigen wert austauschen :-S

    bye, toXic

    [die nullen hab ich natürlich mit absicht eingefügt, will doch nich auch noch dazu verleiten ^^)
     
  5. MDA

    MDA Byte

    Registriert seit:
    8. Mai 2000
    Beiträge:
    26
  6. Riddler1

    Riddler1 ROM

    Registriert seit:
    27. Mai 2002
    Beiträge:
    3
    tja, ich steh MS sicherlich kritisch gegenüber, aber in diesem Fall stimm ich zu: erst durch die Publikation macht man doch "schwarze Schafe" hellhörig!
     
  7. schnolles

    schnolles Byte

    Registriert seit:
    10. Januar 2002
    Beiträge:
    59
    ... wenn sie sich gänzlich von Browsern mit IE-Engine verabschieden und zu Alternativen wie Firebird oder Opera greifen; das sei mal klargestellt.

    Ich verweise auch ganz dezent hierauf...
     
  8. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Klassischer Fall von Zielkonflikt.

    Natürlich soll derjenige, der für einen Bug verantwortlich ist, auch ein entsprechendes Fixing entwickeln können.

    Natürlich soll die gefährdete Öffentlichkeit auch davon erfahren, daß sie gefährdet ist.

    Und welche dieser beiden Informations-Aktionen wollen wir denn nun als wichtiger ansehen? Selbstverständlich würde ich es als Verbraucher begrüßen, von fieberhaften Arbeiten zu erfahren, mit denen eine just neu entdeckte Lücke auch meines Systems bekämpft wird. Die Politik: "Alles verschweigen und vertuschen, bis per Bugfix die Lage entspannt ist" (oder schlimmer: alte Löcher gestopft und dafür neue aufgerissen wurden) halte ich für grundfalsch: Dem User wird damit nur verdeutlicht, daß man ihn längere Zeit mit dem Problem allein gelassen hat.

    Beruhigend für mich ist im konkreten Fall eigentlich nur, daß es mich nicht betrifft. Ich bin grad mit Mozilla_1.5 unter Linux unterwegs.

    MfG Raberti
     
  9. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    [ ] Du hast verstanden worum es geht.

    J3x
     
  10. Mexel

    Mexel Byte

    Registriert seit:
    22. September 2003
    Beiträge:
    76
    auch wenn es das "beste sein soll" es ist viel zu teuer für den privatanwender.

    syl
     
  11. simDos

    simDos Kbyte

    Registriert seit:
    17. Juli 2001
    Beiträge:
    201
    > Und was soll ich mit Linux und MAC? Einem Computerprogramm ohne Software dafür!!

    Mir tun die armen linuxer und maccies auch jedesmal leid:
    alle 14 tage wenn mal wieder so ein wurm um die welt geht, oder es eine neue sicherheitsluecke hat - die armen koennen da doch gar nicht mitreden, wenn die windowsuser loslegen. und nicht mal 10 verschiedene virenprogramme und keine 20 spywarewarner und keine 30 dialerverhinderer haben diese bemitleidenswerte minderheiten.

    da frag ich mich doch, warum diese verbohrten geschoepfe nicht langsam mal von diesen irrwegen abkommen wollen und auch an den segnungen der technik teilhaben wollen... muss irgendwas mit millionen fliegen zu tun haben?!?
     
  12. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.483
    > Übrigens, ich bin Office-Supporter SIZ.

    Och, ja. Jetzt müsst ich beleidigend werden, aber ich lass es. Mal wieder die alte Leier mit der installierten Masse... Du weist auf welcher Software Excel beruht und wo die erste Windows-Version mehr oder minder geklaut war?

    > Microsoft kann man auch mit keinem anderen Hersteller vergeleichen, weil es keinen gleichwertigen gibt

    und was sagt uns das über die Qualität der Produkte? Vorallem wenn man bedenkt, wie MS seine Stellung erlangt hat.

    Gruss, Matthias
     
  13. HAL-2000

    HAL-2000 Guest

    Ich weiss nicht, wieso alle gegen Microsft sind. Schliesslich ist Microsoft das beste, was es für Computer gibt. Programme wie Excel oder Access sind phänomenal. Auch der IE ist der beste.

    Weil Microsoft von 98% aller Computer auf dieser Welt genutzt werden, werden solche Fehler überhaupt bekannt. Und Microsoft bringt schliesslich sofort neue Patches heraus. Zudem gibt es ein Gesetz, nachdem es nicht möglich ist, ein Computerprogramm fehlerfrei zu schreiben.

    Linux, Mozilla und andere Programme haben wesentlich mehr Programmfehler. Nur erstens merkt das niemand und zweitens werden sehr selten Patches dafür geliefert.

    Und was soll ich mit Linux und MAC? Einem Computerprogramm ohne Software dafür!!! :spitze:

    Microsoft kann man auch mit keinem anderen Hersteller vergeleichen, weil es keinen gleichwertigen gibt. Und weil es keine Konkurrenz für Microsoft gibt, zeigt die Genialität an Microsoft-Programmen.

    Merry Christmas to all!!! :laola:

    Übrigens, ich bin Office-Supporter SIZ.
     
  14. Mexel

    Mexel Byte

    Registriert seit:
    22. September 2003
    Beiträge:
    76
    sorry die dumme frage,
    legt suse eine swap partition selber an oder geht das ganze bs auf eine partition.
    bin ich vielleicht nicht mehr up to date über linux.

    syl
     
  15. rolley

    rolley Kbyte

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    138
    MICROSOFT:

    Sicherheitslücke: die wievielte ???

    Fällt der Reiter herunter, liegt?s am Pferd, oder aber:
    Kann der Bauer nicht schwimmen, liegt?s an der Badehose !
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen