US-Soldaten üben Völkerverständigung mit Unreal Tournament-Variante

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von sg69, 21. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sg69

    sg69 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    977
    Die dummen Amis kapieren es nicht. Es geht nicht um Gesten oder Körperhaltung.

    Die Menschen im mittleren Osten sehe die USA als Invasions- und Besatzungsmacht, die mit LÜGEN (angebliche Atomwaffen) einen Grund zur Invasion gesucht und gefunden hat.

    Die hohlköpfigen Amis glauben tatsächlich immer noch, willkommen zu sein. BLIND, BLINDER, USA !

    Und nun sollen wir diese Lügenamis glauben, daß der Iran sein Atomprogramm nicht nur friedlich nutzt. WO SIND DIE BEWEISE DAFÜR und wer bestimmt, welches Land Atomwaffen bauen darf. Iran ist ein souveränes Land, ob es einem gefällt oder nicht, hat auch der Iran das Recht Atomwaffen zu haben.

    Der nächste Krieg steht vor der Tür ... und Öl für die Amis ist im Iran auch zu holen.
     
  2. knigge852

    knigge852 Kbyte

    Registriert seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    158
    da stellt sich mir die frage, wenn das spiel wirklich was bringt, warum ist man nicht früher drauf gekommen? oder hat die entwicklung des spiels bzw. die erforschung der arabischen körpersprache solange gedauert?
     
  3. RaWi

    RaWi Byte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2000
    Beiträge:
    18
    @sg69:

    Prinzipiell hast Du mit der iranischen Souveränität sicher recht. Allerdings fällt es mir sehr schwer an die friedlichen Absichten einer Regierung zu glauben, die a) den Holocaust leugnet und b) zur Vernichtung anderer Staaten aufruft.

    Außerdem: Was will ein Land wie der Iran, das im Besitz von einigen der größten Erdölreserven der Welt ist mit der Kernenergie? Die Uranvorkommen werden viel schneller erschöpft sein als die Ölvorkommen.

    Ein Schelm, wer Arges dabei denkt...
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Selbst wenn der Iran Kernwaffentechnik hätte oder vorhat zu haben - angesichts der Bedrohung durch die USA unter dem Deckmantel der Demokratisierung würde ich mich an deren Stelle auch vernünftig verteidigen wollen
    Oder haben die USA inzwischen keinerlei Atomwaffen mehr?
     
  5. RaWi

    RaWi Byte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2000
    Beiträge:
    18
    Es stimmt, daß der Irak-Krieg nichts anderes als eine auf die Ölreserven gerichtete Invasion war. Außerdem schuldete Mr. Bush der Waffen- und Öl-Lobby noch einiges für deren Wahlkampfhilfen.

    Aber im Gegensatz zu Saddam Hussein, von dem bestenfalls eine regionale Bedrohung ausging (weil ohne Bombe), kann der Iran mit Atomwaffen ungleich mehr anrichten. Selbst wenn er sie selbst nicht einsetzt, könnte er sie immer noch anderen überlassen (Al Kaida, Hisbollah). Und was die damit machen würden, kann man sich sehr gut vorstellen...

    Wenn es hart auf hart kommen sollte (was ich wirklich nicht hoffe) würden sich die USA wohl auch kaum von ein paar iranischen Bomben aufhalten lassen.

    Grundsätzlich bin ich der Meinung, das die Welt ohne Atomwaffen besser dran wäre, egal in wessen Hand sie sind.
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Das wäre allerdings die beste Lösung.
     
  7. Thor Branke

    Thor Branke CD-R 80

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.484
    Äh, hat man da ein wenig übersehen, dass der iranische Staatschef im gleichen Atemzug mit der Forderung nach Kernernergie die Vernichtung Israels ausruft?

    Es gibt nun einmal politische Systeme, die nicht einmal wenigstens den Anschein erwecken wollen, mit solchem Machtpotenzial verantwortungsbewusst umzugehen. Israel hat das "Bömbsche" seit knapp 40 Jahren - geschmissen haben sie es noch nie (obwohl sie 1991 knapp davor waren...).

    Und auch die USA lassen sich mit dem nuklearen Kriegswaffeneinsatz seit August 1945 bemerkenswert viel Zeit (... haben aber zusammen mit den Russen die globale Atmosphäre durch Waffentests hübsch zum strahlen gebracht ...).

    Keine Nuklearwaffen welchem totalitären System auch immer! Und lasst Euch nicht davon blenden, dass Ahmadinedschad und die Hamas jüngst auf "demokratische" Weise an die Macht kamen. Das hatte ****** auch so gemacht. Damals wie heute: viel Tünche dabei...

    Grüße,
    Thor :)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen