USA: Itunes verdrängt traditionelle Plattenläden

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von pixel, 24. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. pixel

    pixel Kbyte

    Registriert seit:
    7. November 2000
    Beiträge:
    403
    Zitat itunes.de: "Kaufen Sie hochwertige, werbefreie Musikvideos für günstige 2,49 €"

    Irgendwann hat einer der Antipiracy-Eierköpfe (oder auch Neudeutsch: "Konsumstratege") gemerkt, dass es nicht darum geht, den Leute beizubringen, das Musik saugen illegal ist. Das wäre ja mit einer gewissen intellektuellen Leistung von Seiten des Users verbunden, die herzustellen sogar die Musikindustrie nicht mächtig ist. Stattdessen werden die Finger der Konsumschafe weg von Kazaa & Co. und hin zu tollen werbefreien Musikvideos für nur 2,49 € pro Stück gelenkt. Moment mal, waren Musikvideos nicht selbst immer Werbung für die Musik, die wir kaufen sollen? Was meinen die dann mit werbefrei? "Eben!", ruft der Eierkopf und strahlt. Wer wie ich noch nie einen Klingelton gekauft hat, der versteht das wohl einfach nicht.

    :cool:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen