USA: Klage wegen Xbox 360 eingereicht

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von goto2, 6. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. goto2

    goto2 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    703
    Der Kläger fordert Schadenersatz für sich und andere Käufer der Konsole, die sich der Klage anschließen.
    ----------------

    Recht hatter und hoffentlich bekomt Er auch Recht,

    DVDs, CDs, Spiele Kopierschutz, der Käufer kann
    und darf keine Sicherheits kopie vom Orignal machen, das Orinal ist aber dann beschädigt,
    so das man es noch ein mal kaufen muß !
     
  2. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.424
    > das Orinal

    :idee: das muss Urinal heißen ! :p
     
  3. andideasmoe

    andideasmoe Megabyte

    Registriert seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    1.788
    Und gestern hab ich noch vor mich hingegrübelt, was mit in diesem Forum fehlt. Jetzt weiß ichs! :D
     
  4. ruedi01

    ruedi01 Kbyte

    Registriert seit:
    30. März 2003
    Beiträge:
    153
    ...was für einen schaden will der Kläger denn geltend machen...?!
     
  5. Geist

    Geist Kbyte

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    171
    Gehirnschaden!

    Der war aber schon vorher vorhanden!

    Ist Amerikaner, die klagen gegen alles weil sie das Denken abgeschaltet haben. (Kaffee ist heiß, wenn er verschüttet wird tut es weh / Rauchen gefährdet die Gesundheit, das hat mir keiner gesagt)
     
  6. pixel

    pixel Kbyte

    Registriert seit:
    7. November 2000
    Beiträge:
    403
    Solche Leute sind dumm, aber die Anwälte im Hintergrund, die solche Leute benutzen, sind es nicht. Das amerikanische Rechtssystem ermöglicht derartige Bereicherungen. Das ist doch im us-kapitalistischen Kontext betrachtet nur konsequent...

    :D
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen