1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

USB 2.0-Platte, trotzdem lahm

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von satriani87, 6. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. satriani87

    satriani87 ROM

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    5
    Problem: Externes DIGITUS 3,5" USB 2.0 HI-SPEED-Gehäuse, Western-Digitalplatte 40GB. Bei Kollegen geht es locker mit den 480 MBit/sek. Das selbe Gerät bei mir angeschlossen bringt höchstens die für USB 1.1 angegebenen 12 MBit/sek.

    (wie gesagt - das selbe Gerät bringt an Rechnern meiner Kollegen die gewünschten 480 MBit/sek. Habs selbst gesehen)

    Nicht lachen , ich hatte bis heute ein wirklich gutes und hochwertiges Intel-Board D865GLC drin. Nachdem keiner meiner Technikratgeber weiterwusste, wir mittlerweile nach zig Treiber- und BIOS-Updates einen Boardfehler vermuteten, habe ich jetzt ein MSi-Board reingeschraubt , mit "6x USB 2.0 HI-SPEED" unter einem P4. Habe nach weiteren Fehlversuchen sogar extra aus lauter Verzweiflung (obwohls eigentlich Blödsin ist bei XP-SP2) von Digitus den speziellen Massenspeichertreiber für dieses Gerät installiert. Wieder Fehlanzeige. Habe dann alle nicht benötigten USB-Geräte abgezogen, nur noch PS2-Maus und -Keyboard sowie LAN drangelassen, trotzdem keine Änderung.
    Gerätemanager - alle Treiber aktualisiert - wieder NADA.
    SP2 nochmal drübergejudelt (falls einer der Treiber zerschossen worden sein könnte ...) , nix.

    Ich habe sogar verschiedene USB-Kabel, versch. Platten und sogar beide meiner baugleichen externen Gehäuse unter dem Ausschlußprinzip getestet .... und immer wieder nur die langsame Geschwindigkeit erziehlt.... :-(

    So, und jetzt bin ich hier kurz vor nem explosiven Tobsuchtsanfall und brauch einfach nur noch HIIILFE !!!! * :aua:

    Könnte mir einer von Euch bitte mal nen kompetenten Rat geben was da bei mir schief läuft ??? Sowas kann doch nicht sein, oder ? Ich bin wirklich höchst dankbar für einen funktionellen Rat.

    LG Micha
     
  2. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635
    Im BIOS 2.0 auf enabled gestellt? Wenns bei dem Board sowas gibt.
     
  3. Fehlerchen

    Fehlerchen Kbyte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2002
    Beiträge:
    483
    @satriani87
    Wie stellst Du denn fest, wie hoch der Datentransfer bei Deinen Kollegen ist? Welches Tool? Mit Stoppuhr? Welches Tool mißt denn Mbit/s?

    --Fehlerchen--

    PS
    ... ich habe einen modernen Rechner, aber 480Mbit/s (60 MB/s) schafft meine USB-Platte auch nicht, ist eben nur ein theoretischer Wert ........
     
  4. satriani87

    satriani87 ROM

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    5
    USB 2.0 ist natürlich enabled.

    Gemessen tatsächlich mit Stopuhr.
    4,5 Gig in ca. 3 Minuten 30.
    Ich brauch keine 60 MB/sek, und wir wollen ja jetzt hier auch nicht Erbsen zählen , sondern diese USB-Verbindung auf eine annähernd vernünftige Übertragungsgeschwindigkeit bekommen, und genau dies ist bis jetzt mit allen mir zu verfügung stehenden Mitteln fehlgeschlagen.
    Trotzdem schonmal Danke für die bisherigen Antworten.
     
  5. Fehlerchen

    Fehlerchen Kbyte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2002
    Beiträge:
    483
    @satriani87
    Ich wollte nur begreiflich machen, das die 480 Mbit/s bei USB 2.0 "NUR" ein theoretischer Wert ist und in der Praxis NICHT erreicht wird! Gemüse zählen war nicht meine Absicht!

    Die von Dir hangestoppten 4500 MB/210 sec entsprechen ungefähr 21,5 MB/s - und das ist doch schon recht ordentlich - für USB 2.0! (bei mir sind es nur 15 MB/s)
    [mag sein, das mein System ebenfalls "lahmt", aber ich benötige die USB 2.0 Festplatte nur als Backupspeicher ... und da reichen mir die 15 MB/s]

    Wenn Dein angegebener Wert Dein (langsames) System betrifft, wie sehen denn dann die Daten von den PC's Deiner Kollegen/Bekannten aus?

    Außerdem würde ich nicht mit der Stoppuhr messen sondern ein geeignetes Tool benutzen - wozu hat man denn einen PC?
    Solch ein kleines Tool findest Du zum Beispiel hier:
    HDBENCH

    Noch was: selbst zwei "äußerlich" gleiche Systeme können unterschiedlich konfiguriert sein und zu unterschiedlichen Ergebnissen führen. (Treiber, Einstellungen, Peripherie u.s.w.)

    --Fehlerchen--
     
  6. satriani87

    satriani87 ROM

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    5
    @Fehlerchen.
    Gleich mal eine Entschuldigung falls ich mit dem "Erbsenzählen" eine unkorrekte Form verwendet haben sollte, es liegt mir fern persönliche Anspielungen machen zu wollen. :bet: Bin doch um jeden guten Ratschlag dankbar. Es reicht hierbei vollkommen aus wenn ein direkt spürbares Ergebnis erreicht werden kann.
    2,5 MB/sec zu ca. 20 MB/sec ist ein offensichtlicher Unterschied, auch ohne Benchmark.

    Diese 4500 MB/210 sec sind bei meinem Bekannten erreicht worden, und damit wäre ich schon hochzufrieden. Bei MIR zuhause allerdings liegt sie bei ca. 2,5 MB/sec , also ähnlich wie bei Dir, und damit bin ich nicht zufrieden. Ich wäre schon über 15 MB/sec froh. Das wäre zumindest schon 6x schneller als jetzt.
    Wenn man schon HI-SPEED-Geräte vorliegen hat, dann möchte man diese selbstverständlich auch nutzen können.
    Ich denke , das ich an einem Format c: nicht vorbeikommen werde um einen abschließenden Test machen zu können, ob eventuelle Treiberkonflikte diese Problematik ausgelöst haben.

    MfG Micha
     
  7. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
    wie schnell kann denn dein Prozi denn die Daten bereitstellen?

    nicht das deine Internen FP die Bremser sind.
     
  8. satriani87

    satriani87 ROM

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    5
    2,8 MHz Pentium , 800MHz Bus, 2x 400er DDR Dualchannel 512MB, 80 Gig SATA, Board von MSi.
    Also Power genug, daran kanns absolut nicht liegen.
     
  9. satriani87

    satriani87 ROM

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    5
    PROBLEM GELÖST !!!
    Muß eindeutig ein Treiberkonflikt sein.
    Nach Neuinstallation des Systemes funktioniert HI-SPEED hervoragend !!!
    700 MB in 25 Sekunden übertragen.
    Danke für Eure Teilname.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen