1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

USB 2.0 und externe Festplatten machen Probleme

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von EinFreund, 26. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. EinFreund

    EinFreund ROM

    Registriert seit:
    26. April 2005
    Beiträge:
    5
    Hallo erst einmal... ;-)

    Ich habe Probleme mit verschiedenen externen Festplatten an USB 2.0 und Windows XP Professional (SP2):

    Werden die Festplatten am USB-Anschluss (verschiedene auf 3 PCs ausprobiert) angeschlossen, werden sie erkannt, Autoplay läuft und die Festplatten erscheinen im Explorer und können benutzt werden.

    Nach einiger Zeit verschwinden sie jedoch ohne irgendeine Meldung. Manchmal passiert es auch, dass mitten im Kopieren größerer Dateien (> 100 MB) plötzlich eine Meldung erscheint, dass die Festplatte nicht mehr vorhanden ist, auf das Laufwerk nicht mehr geschrieben werden kann und WinXP einen Datenverlust nicht ausschließt.

    Da das Problem an mehreren Rechnern (2 unterschiedliche PCs / 1 Laptop) und auch mit mehreren unterschiedlichen Festplatten (IC25N040, 40 GB / Toschiba MK4025GAS, 40 GB / Maxtor, 160 GB) und Festplattengehäusen (2 x 2,5" Festplatte in Gehäusen von "Easy-Drive" und "JOY-IT" / 1 x 3,5" Festplatte im Gehäuse von "Q-TEC") auftritt, glaube ich weniger, dass es sich um ein Hardwareproblem handelt. Dafür sind alle beteiligten Komponenten zu unterschiedlich - kein gemeinsamer Nenner erkennbar.

    Alle Festplatten sind unter WinXP mit NTFS partitioniert.

    Kann jemand etwas damit anfangen und Hilfe bei der Problemlösung bieten? Wenn zusätzliche Informationen benötigt werden, gerne.

    Dank im Voraus, EinFreund
     
  2. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    Das hatte ich mit meiner 2,5" Platte auch, damit ich überhaupt was machen konnte musste ich beide A Stecker nutzen, durfte dann aber sonst nichts am rechner machen.

    Seit ca. 1 Woche rabeitet sie aber anstandslos mit einem genutzen Stecker und habe keine Ahnung warum. :confused:
     
  3. EinFreund

    EinFreund ROM

    Registriert seit:
    26. April 2005
    Beiträge:
    5
    Ist ja schon mal ein Lichtblick, dass es nicht nur mir so geht.

    Eine Frage an ReneW: Was meinst Du mit "A Stecker"? Scheint, dass ich bei USB noch etliches nicht verstanden habe.

    Ich habe - zumindest in den beiden PCs - mehrere USB-Anschlüsse vom Motherboard und jeweils auch eine USB 2.0 PCI Steckkarte, die genutzt werden. Neben den externen Festplatten sind noch Scanner, Drucker, USB-Sticks, PDA-Dockingstations und eine Digitalkamera über USB an die Rechner angeschlossen.
     
  4. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    die USB Stecker heißen A (der flache) und B (der dicke eckige) und mein Kabel hat 2 A-Stecker (Y-Kabel) und beide musste ich bis vor einer Woche bei "Desktop" PCs mit USB2.0 nutzen
     
  5. foreigner

    foreigner Byte

    Registriert seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    60
    Du bist nicht der Einzige, der Probleme mit externen Platten ( usb2.0) hat! Ich hatte ein Problem, dass WinXP eine Partition auf einer 200GB Platte nicht mehr findet bzw. sie immer wieder als RAW darstellt ( und nicht als NTFS ). Habe dies auch an verschiedenen XP Systemen festgestellt bzw. getestet. Geht solange gut, solange ich diese spezielle Partition neu formatiere, aber sobald die Platte dann abgklemmt wurde, war die Partition weg ( bzw. wurde nur als RAW deklariert/erkannt). Hatte auch verschiedene Formatierungen gestestet, also Schnellformatierung und "normale" Formatierung. Alles wiederum durch XP ( also kein spezielles Programm wie Partition Magic oder so benutzt) machen lassen. Hatte aber nichts geholfen. Habe mir dann ein anderes externes Gehäuse besorgt und auf einmal waren diese Probleme weg! Allerdings kann ich größere Mengen von (>1GB) Daten nicht direkt von zwei externen Platten kopieren! Musste dafür immer die interne Platte als Zwischenspeicher benutzen. Bei dem "direkten" kopieren ( von einer externen zur anderen ) wurde dann nach einiger zeit mit E/A Fahler abgebrochen und die Kopierzeit wurde teilweise auch mit 130 min. ( und höher ) geschätzt. Dachte es könnte evtl. an diesen Jumpern liegen. Externe Platten werden ja grundsätzlich als Master deklariert. Hatte diesbzgl. auch schon gepostet, aber nichts dabei herausgekommen. Kein comment zu diesem Thema.
     
  6. Seppe

    Seppe ROM

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    1
    Hi!Ich habe ein ähnliches Problem,wenn ich daten von meiner Externen 300er auf meine andren Platten ziehe sagt Windows mir alle paa sekunden später an das eine "neue" platte angeschlossen wurde. Dabei ist diese neue die 300er sie bekommt den selben namen wie zuvor (e:\) und nichts ändert sich eigentlich, außer das der Datentransfer unterbrochen wird und Daten verloren gehen können...ich habe keine Ahnung was ich machn solln ich probiers ma mit usb-controller aus der Hardware zu löschen und nach einem Neustart neu zu installieren vielleicht hilft das bei euch ja auch..
    mfg sepp
    *EDIT*
    Also hab jez Treiber neu und Autoplay deaktiviert aber trotzdem sagt er mir immer wieder das die Platte weg is un dann kommt sie neu....HILFE!!!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen