1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

USB 2.0 unerträglich langsam

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von LMM001, 4. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. LMM001

    LMM001 ROM

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    4
    folgendes Problem unter Windows XP SP2, Scaleo 600:

    Ich verwende den on-board USB controller. Die Treiber scheinen o.k. (erweiterter Hostcontroller heißt doch 2.0, oder?), ich habe aber sicherheitshalber mal einen screen shot vom Gerätemanager gemacht (siehe Anhang).

    Zum Testen der Geschwindigkeit verwende ich einen Memory-Stick, von dem ich mit Sicherheit weiß, dass er USB 2.0 perfekt beherrscht (Beweis: an meinem Laptop ist er rasend schnell). Dieser USB-Stick ist direkt, also ohne USB-Hub eingesteckt. Es macht auch keinen Unterschied, wenn keinerlei andere Geräte an anderen USB Ports angeschlossen sind.

    Die Geschwindigkeit lässt das pure Grauen aufkommen: um 30 MB zu transferieren, brauche ich zwischen 40 und 50 Sekunden. Macht also weniger als 1 MB pro Sekunde. Das ist noch nicht mal USB 1.0, wenn ich das richtig weiss.

    Neben der Treiberfrage habe ich mich dann damit beschäftigt, eine PCI-USB Karte aufzutreiben. Guess what: genau der selbe Quatsch. Wird ordentlich als USB 2.0 erkannt, ist aber genauso lahm.

    Leider bin ich mit meinem Latein am Ende. Das Problem scheint auch nicht gänig zu sein - in etlichen Foren fand sich dazu nix.

    Kann mir jemand helfen? (oder ist mir nicht mehr zu helfen?)

    Gruss

    LMM001
     

    Anhänge:

  2. medienfux

    medienfux Megabyte

    Registriert seit:
    10. November 2005
    Beiträge:
    1.767
    also es kann sein, das dein usb anschluss am pc ein hub ist. das ist an meinem zum teil auch so, da eigentlich nur die usb auf der rückseite des pc den direkten anschluss ans bord haben.
    falls du also den stick vorn rangehangen hast kann es auch sein, das er als 1.1 läuft. hast du eventuell so einen exotischen usb der eventuell einen speziellen treiber benötigt?
     
  3. LMM001

    LMM001 ROM

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    4
    danke für die Idee. Allerdings fürchte ich, dass es das auch nicht ist. Es gibt am Scaleo 600 zwei USB Anschlüsse vorne und zwei hinten. Es ist egal, wo man den Memory stick einsteckt. Immer gleich langsam.

    Ein weiteres Indiz, dass es damit nichts zu tun hat, sind ja auch meine Experimente mit einer PCI-USB-Karte. Die Anschlüsse waren definitiv direkt am Stick, nichts dazwischen. Und das Tempo war ebenfalls langsam.
     
  4. LMM001

    LMM001 ROM

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    4
    könnte es sein, dass ich mein System mit irgendeinem Treiber für ein USB-Gerät ausbremse? Ich denke da zum Beispiel an einen USB-seriell Adapter oder an einen USB-ISDN-Adapter.

    Ich will ungern alles platt machen, um das abzutesten. Daher die Frage: Kann das überhaupt sein?

    Gibt es Testtools, mit denen man diesem Problem auf die Spur kommen kann? Irgendetwas, das den USB-Datenverkehr verfolgt.
     
  5. medienfux

    medienfux Megabyte

    Registriert seit:
    10. November 2005
    Beiträge:
    1.767
    du musst dein system deswegen ja nicht platt machen. steck mal den stick in den rechner und gehe zum gerätemanager. guck mal in den eigenschaften nach, was dein system für einen treiber geladen hat. die anderen treiber könntest du auch mal einfach deaktivieren. das kannst du auch im gerätemanager machen.
     
  6. LMM001

    LMM001 ROM

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    4
    Der Treiber für den Memory-Stick nennt sich:

    "USB-Massenspeichergerät"

    Treiberanbieter: Microsoft
    Treiberdatum: 1.7.2001
    Treiberversion: 5.1.2600.0
    Signaturgeber: Microsoft Windows Publisher

    Gab es 2001 überhaupt schon USB 2.0? Der Versuch, den Treiber zu aktualisieren lief ins Leere (das Sy<stem fand zumindest automatisch nichts).

    Gruß, LMM001
     
  7. Oblivion

    Oblivion Kbyte

    Registriert seit:
    8. Dezember 2004
    Beiträge:
    359
    Vll hilfts den Chipsatztreiber zu aktualisieren
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen