1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

USB Anschluss streikt bei mehreren Geräten!

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von heingebein, 28. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. heingebein

    heingebein ROM

    Registriert seit:
    28. November 2005
    Beiträge:
    6
    Mahlzeit !!

    Ich habe mir heute einen USB DVB-T Tuner gekauft .
    Als ich das Ding angeschlossen hatte funktionierte mein ebenfalls über USB angeschlossene optische Maus nicht mehr. Das selbe Problem hatte ich vor eineiger Zeit mit einem USB W-Lan Stick.
    Ich vermute ,dass die USB Anschlüsse nicht genügend Strom liefern ....

    Danke im voraus für eure Tipps!!!
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.657
    Ich vermute erstmal gar nichts, bevor ich die genaue Hardwarekonfiguration mit Betriebssystem und Netzteildaten nicht kenne. (Amperewerte bei 12V/5V/3,3V)
     
  3. heingebein

    heingebein ROM

    Registriert seit:
    28. November 2005
    Beiträge:
    6
    Board k7s8xe+ / Athlon XP 2600+ Barton / 2 x 512 MB DDR-SD Ram TwinMos PC 3200 cl 2,5 / NVidia 6600GT 128MB AGP / Festplatte 80 GB + 40 GB ata / Netzteil weiss ich leider nichts ausser ,dass es 450 Watt hat / W-Lan Karte 54Mbit / Pci Soundkarte 5.1 / WinXP Home SP 2
     
  4. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.657
    >Netzteil weiss ich leider nichts ausser ,dass es 450 Watt hat

    Die Nennleistung sagt aber relativ wenig über die Leistungsfähigkeit aus.

    Die Angaben findet man am Netzteil, wenn man den PC öffnet.
     
  5. heingebein

    heingebein ROM

    Registriert seit:
    28. November 2005
    Beiträge:
    6
    Manche Dinge sind ja sooo einfach (wenn man's denn weiss!)
    ALSO:
    +3.3V - 15A
    +5V - 40A
    +12V - 19A
    -5V - 0.6A
    -12V - 0.6A
    +5 VSB - 2.0A
    +3.3V & +5V max 250 W

    übrigens Nennleistung 500 W allerdings hat die Grafikkarte nen eigenen Stromanschluss
     
  6. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.657
    >+3.3V - 15A

    Das ist zuwenig. :(

    Bereits ein Gerät am USB-Port darf daraus bis zu 500mA ziehen. Bei 2 sind das schon 1A.

    Leihe dir mal ein ausreichend starkes Netzteil aus und baue es probeweise ein.

    erst vor ein paar Tagen war hier im Forum ein ähnlicher Fall mit USB mit einem Netzteil, das bei 3,3V 19A hatte.
    Es war zu schwach, trotz 550W Nennleistung. Ein Noname Netzteil.

    Gute Markennetzteile (z.B. Tagan, BeQuiet) bringen bei 350 Watt Nennleistung bessere Werte.
     
  7. heingebein

    heingebein ROM

    Registriert seit:
    28. November 2005
    Beiträge:
    6
  8. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.657
    Von LC-Power kann man nur abraten.
    Die haben einen miesen Wirkungsgrad und sind häufig instabil.
    Mit 550 Watt Nennleistung bringen sei es garade mal auf die Leistung eines guten 350 Watt Netzteils.

    Du kannst das ebay-Ding nehmen, aber rechne nicht mit einer langen Lebensdauer und vor allem ist es kaum A64 geeignet.
    Da kommt es unweigerlich zu Problemen.

    Das Tagan TG380-U01 empfehle ich für dein System.
    Und wenn es in einen Athlon 64 übernommen werden soll, das 420, bzw. 480 wenn dazu noch eine HighEnd-Grafikkarte kommen soll.

    Das ebay-Teil kann nur eine Verlegenheits-/Übergangslösung sein. Aber selbst die 18€ sind da wohl rausgeworfenes Geld.
    Jedenfalls spart man da nicht in Sachen Ärger und Mehrarbeit.
     
  9. heingebein

    heingebein ROM

    Registriert seit:
    28. November 2005
    Beiträge:
    6
  10. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.657
    Ist eigentlich schon fast zu schade für den PC :D

    Eigentlich reicht das 380 völlig aus, es hat auch kaum schlechtere Werte, was darauf hindeutet, das sein Wirkungsgrad besser ist, als bei dem 420. (Wirkungsgrad = Power Output / Power Input)

    http://www.geizhals.at/deutschland/a119625.html

    Das Tagan TG420-U02 i-Xeye erhält den PC-Experience-Award in Gold ! http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=11418

    Du kannst ja das alte aufheben, und falls du den PC verkaufen solltest, wieder einbauen. Den Käufer solltest du natürlich über den Mangel aufklären. ;)
     
  11. Salzmann

    Salzmann Byte

    Registriert seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    12
    Das Netzteil ist bei der Frage der Stromversorgung über USB ziemlich egal. Wenn zuviel Strom über einen oder mehrere Verbraucher gezogen wird hat das mit der Versorgung und Absicherung des USB Controllers des Boards zu tun. Was hilft ist die Verwendung eines USB-Hubs mit (wichtig) eigenem Netzteil. Dies entlastet den USB-Ausgang am Mainboard.

    Gruß

    Salzmann
     
  12. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.657
    Wo steht das geschrieben?

    Ich würde mal gerne wissen, wo ein USB-Port seine 500mA Strom hernimmt, wenn das Netzteil zu schwach ist.
    Komm jetzt bitte nicht mit einem anderen Netzteil.
     
  13. pemuro

    pemuro ROM

    Registriert seit:
    30. November 2005
    Beiträge:
    1
    USB-stick Trekstore 64Mb wurde an 2 Windows-XP Rechnern nicht erkannt bzw. der Hardware-Assistent suchte vergeblich nach Treibern, an anderen Rechnern unter Linux lesen/schreiben OK
    PeMuRo. Laut Trekstore sind besondere Treiber nur bei Win98 notwendig. Sonst wäre der stick bei Saturn-Hansa für 8 Euro ganz akzeptabel (pemuro.funpic.de). Bleibt nur Umtausch?
    pemuro
     
  14. heingebein

    heingebein ROM

    Registriert seit:
    28. November 2005
    Beiträge:
    6
    Hallo an alle und Danke für eure Hilfe!
    Also , ich hab den rechner an ein grösseres Netzteil angeschlossen und die ganze Geschichte hat sich erledigt!
    Das Netzteil lieferte auf der 3,3V Leitung 32A ,also mehr als das doppelte.
    Also Danke nochmal an Alle!:bussi:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen