1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

USB-Direktverbindung; warum so langsam?

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von sklav666ba, 3. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sklav666ba

    sklav666ba Guest

    Ich habe zwei PC mit einem Link-USB Kabel verbunden, den Treiber installiert und dann hatte ich nach Freigabe der Laufwerke auf der Netzwerkverbindung die Laufwerke von dem anderen PC. Ich kann die Daten auch schaufeln aber ich kann mir nicht vorstellen dass ca 600 MB eine halbe Stunde brauchen.
    Woran kann es liegen?
    ein Rechner ist Win ME mit P III 1 GHZ USB 1.0
    der andere ist Win XP mit P IV 2,6 GHZ USB 2.0
    [Diese Nachricht wurde von sklav666ba am 03.04.2003 | 07:39 geändert.]
     
  2. sklav666ba

    sklav666ba Guest

    Ja is klar das leuchte}t mir ein, ich haätte aber trotzdem gedacht das USB schneller ist.
    aber ok is ja nur einmalig das rüberschaufeln

    Dank Dir André

    Burghard
     
  3. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Hm, da du mit einem Rechner "nur" USB 1.0 hast, ist er der limitierende Faktor. Hier ist das Maximum 12 MBit, also maximal 1,5 MB/s
    bei 600 MB dauert das schon ne Weile. du musst bedenken das 12 MBit/s das Maximum ist. Da geht noch was ab für Fehlerkorrektur, Protokoll etc... ist in etwa so langsam wie ein 10Mbit Netzwerk.

    Gruß
    André
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen