1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

USB & Dos

Dieses Thema im Forum "Programmieren" wurde erstellt von abel, 10. Juli 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. abel

    abel ROM

    Ich habe meinen Drucker am USB-Anschluss angeschlossen.
    Weiß irgendjemand, wie ich so aus Dos-Programmen drucken kann?

    Viele Grüße
    Andreas Abel
     
  2. Puck

    Puck Byte

    Das wird wohl leider nicht klappen, da DOS den USB-Port gar nicht kennt. Die Sache mit LPT1 bezieht sich einzig und allein auf einen Parallelportanschluß des Druckers. USB funktioniert erst richtig ab Windows 98. Allerdings wenn du Text aus DOS heraus drucken möchtest z.B die Directory müsstest du tricksen indem du dieses erst in eine Datei schreibst und anschließend unter windows98 mit einem Editor öffnest.

    Dir *.* > dir.txt == schreiben des Inhaltsverzeichnisses in die Datei dir.txt
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen