1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

USB Festplatte als Wechsellaufwerk

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von T-G, 20. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. T-G

    T-G ROM

    Registriert seit:
    20. Mai 2003
    Beiträge:
    1
    Habe ein nerviges Problem mit meiner neuen externen Festplatte.
    Habe 2 Rechner und ein Notebook. Betriebssysteme der Rechner Win2000 und beim Notebook XP.
    Die Festplatte wird von allen Rechnernn erkannt(Systemsteuerung/System) genauso wie USB MASS Storage Device.
    Erstaunlich ist aber, dass die Festplatte unter der Datenträgerdatenverwaltung bei einem Rechner nicht initialisiert ist. Initialisiere ich sie...ist sie auf dem anderen Rechner als Laufwerk nicht zu erkennen.
    Beim Notebook ist das Phänomen (oder mein persönlicher IRRSINN) so, dass sie nur unter dem Firewireanschluss funktionsfähig ist.

    Also folgende Frage:
    Ich muss irgendwo einen Fehler machen. Entweder stimmen die USB Treiber nicht (jedoch baut XP und W2000 nach einer Deinstallation der Treiber immer wieder die gleichen ein und da steht KEINE KONFLIKTE) oder ich formatiere die Platte nicht korrekt.
    Nutze ich Partition Magic, tritt oft der Fehler 936 ein, der die Platte nicht erkennt.

    Vielleicht hat jemand eine Idee oder vielleicht einen technischen Ablauf, den ich nur nachvollziehen muss.

    Besten DANK im VORAUS
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen