1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

usb festplatte bzw gehäuse

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von joeku, 3. Juni 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. joeku

    joeku ROM

    hallo!

    müssen IDE-festplatten, die ich in einen USB-Wechselrahmen stecken will, vorher formatiert sein oder gibt es eine Möglichkeit sie unter XP angeschlossen über USB zu formatieren?

    ich sag schon mal danke!
     
  2. foox

    foox Halbes Megabyte

    Win 95/98 können nur Fat32 lesen (auch auf internen Platten) - es gibt Zusatztools die das lesen und schreiben auf NTFS ermöglichen. Die Variante mit Schreibzugriff ist allerdings immer kostenpflichtig, da Microsoft die Lizenzen teuer verkauft.

    Gruss, Foox!
     
  3. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Nein, Win98 kann ohne externen NTFS Treiber http://sysinternals.com nicht darauf zugreifen.

    J2x
     
  4. joeku

    joeku ROM

    erstmal danke für die schnelle antwort!

    ein Folgeproblem Deiner Antwort (bzw. bezeugt meine Null-Ahnung) :

    kann eine unter XP NTFS-formatierte Platte über USB mit Win98 (die anderen Platten an IDE haben FAT32) gelesen werden?
     
  5. pilotw

    pilotw Kbyte

    Du kannst die Platte nach dem Einbau über die Datenträgerverwaltung partitionieren und formatieren. Falls FAT32 gewünscht ist, ist noch zu beachten, daß 2000 und XP nativ nur bis zu 32GB mit diesem Dateisystem partitionieren können, Dateien lesen und schreiben können sie auch auf bereits vorhandene größere Partitionen (erstellt mit 98/ME). Mit NTFS ist diese Beschränkung nicht vorhanden.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen