1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

USB Festplatte partitionieren

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Zipo, 10. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Zipo

    Zipo Byte

    Registriert seit:
    15. Oktober 2000
    Beiträge:
    39
    Hallo,

    habe eine externe Festplatte USB 2.0, 80 GB, Anschluss Win98SE an USB 2.0. Problem: Platte ist im Explorer zu sehen, nach formatieren (über den Explorer, also damit nur eine Partition) mit voller Kapazität, kann auch beschrieben werden etc. , aber wenn ich versuche, die mit FDISK zu partionieren (unter Win98SE mit Eingabeaufforderung FDISK), werden nur 6,668 GB als Speicherplatz angezeigt (FDISK-Patch ist aufgespielt!).

    Wie kann ich die jetzt in voller Schönheit partitionieren?

    Die beiliegende Beschreibung zu der Platte ist mehr als dürftig und hilft nicht weiter.

    Gruss

    Christian
     
  2. Zipo

    Zipo Byte

    Registriert seit:
    15. Oktober 2000
    Beiträge:
    39
    Hallo,

    danke, wie schon erwähnt, habe ich den FDISK-Patch schon installiert.
    Trotzdem ist das Problem da.

    Gruss

    Christian
     
  3. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Frage: Partitionierst Du die Platte über den USB-Port?
    Wenn ja, hänge sie doch direkt an einen IDE-Kanal und versuch das Ganze noch mal!
    Um die volle USB 2.0-Speed auszunutzen, solltest Du für den Fall, das auch der Controller dafür ausgelegt ist, umsteigen auf ein aktuelleres Windows. Gibt´s der Controller nicht her, sei die Frage gestattet, warum ein nicht unterstütztes Gerät gekauft wird? Fazit: USB 2.0-Controller als Steckkarte nachrüsten!
     
  4. Zipo

    Zipo Byte

    Registriert seit:
    15. Oktober 2000
    Beiträge:
    39
    Hallo,

    danke für den Input.
    Ja, ich partitioniere über den USB-Port bzw. ich versuche es.
    Der Kontroller ist ein separater PCI-USB-Controller für USB 2.0 mit Via-Chipsatz. Der funktioniert ja auch, ich kann auf die Platte schreiben etc., aber nur die Partitionierung mit FDISK macht Probleme.
    Die Treiber sind USB 2.0 Treiber für Win98, damit komme ich auf ca. 11 MB/s, was im normalen Bereich ist in etwa.
    Ich muss gestehen, dass ich ungerne meinen PC aufmachen will, um das direkt an einen IDE-Port zu hängen, um das zu vermeiden, habe ich mir ja unter anderem die USB-Platte gekauft.

    Ich könnte die Platte ja auch so lassen, wie die ist, nur ich hätte die gerne eingeteilt wegen der Übersichtlichkeit und mit einer primären Partition, falls meine jetzige Disk ihren Geist mal aufgibt.
     
  5. Zipo

    Zipo Byte

    Registriert seit:
    15. Oktober 2000
    Beiträge:
    39
    Hallo,

    jetzt ist es nach vielem Hin und Her gelungen, die FP mit einer Primären und einer erweiterten Partition mit 2 Laufwerken zu partitionieren.
    Das ging jetzt über USB.
    Allerdings werden jetzt im Explorer als auch im Arbeitsplatz ( Win98 SE) nur das Laufwerk mit der primären Dos-Partition angezeigt, die anderen beiden nicht.
    Hat jemand eine Ahnung, wie ich die anderen beiden logischen Laufwerke der erweiterten Partition auch noch auf den Schirm bekomme?

    gruss

    Christian
     
  6. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    mit den 11 MB/s wird das doch nichts Vernünftiges, so eine moderne Festplatte kommt auf Geschwindigkeiten von bis zu 48 MByte/s

    Grüße
    Wolfgang
     
  7. Zipo

    Zipo Byte

    Registriert seit:
    15. Oktober 2000
    Beiträge:
    39
    Hallo,

    das ist schon richtig, in der Gegend liegt auch meine eingebaute Festplatte, aber bei USB scheint das normal zu sein nach den Reviews, die ich im Internet für externe Festplatten gefunden habe.
    Aber das Problem ist gelöst:

    Heureka, es ist vollbracht!!

    Nach langem Rumgefummele und suchen in allen Treibern etc. habe ich letztendlich mit Tweakui die Anzeige der LW korrigiert, dort musste ich die beiden fehlenden Laufwerke zur Anzeige freischalten, nun ist alles in Butter.
    Wenn das bei allen Usern von Win 98 so schwierig sein sollte wie bei mir, dann gute Nacht, hat mich jetzt 2 Tage und eine Nacht gekostet, alles auszuprobieren, um die Lösung zu finden.
    Dank an alle für Eure Hilfe und Kommentare.

    Gruss

    Christian
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen