1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

USB-Floppy als Lfw A???

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von lepom, 30. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. lepom

    lepom ROM

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    2
    Ich habe mir letzte Woche einen Siemens-Fujitsu Scaleon ohne Diskettenlaufwerk zugelegt. Jetzt braucht mein Sohn aber unbedingt ein Solches. Der Einbau wäre für mich kein Problem. Allerdings müsste ich dann das Garantiesiegel entfernen und verliere damit die 24-Monate-vor Ort-Garantie.
    Problem: Kann ich ein externes USB-Floppy so einstellen, dass es als Laufwerk A erkannt wird oder sind die LW-Buchstaben A und B generell für interne Floppys reserviert???
     
  2. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hallo lepom!
    Habe ich neulich ausprobiert, mit einem Mitsumi ext. USB-Floppy, das wurde von WinXP Pro sofort als B:\ erkannt (ich habe ein reales internes A:\).
    Daß sich Siemens - vor Allem nach dem Urteil, von dem ich auch weiß - traut, so einen Aufkleber draufzumachen, finde ich komisch. Halten die all ihre Kunden für Deppen?
    Gruß
    Henner
     
  3. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.604
    Ich fürchte, dass a: und b: wegen der Abwärtskompatibilität nur von Floppies über den Diskettencontroller belegt werden können. Jedenfalls auf BIOS-Ebene. Unter Windows kann das aber anders sein, obwohl ich dafür noch keine Einstellung gesehen habe.

    Im BIOS kann man lediglich 1.2MB, 5.25 in., 720KB, 3.5 in., 1.44MB, 3.5 in., 2.88MB, 3.5 in., Not Installed auswählen.

    Für welchen Zweck muss denn die Laufwerksbezeichnung a: vom USB-Floppy benutzt werden?

    Eventuell gibt es einen Treiber, der die Laufwerksbelegung beim Booten umleitet.
     
  4. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Unter Windows XP kann man unter Systemsteuerung|Verwaltung|Computerverwaltung|Datenträgerverwaltung jeden freien Buchstaben neu zuweisen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen