1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

USB Modem ignor. einige Nummern, defekt?

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von nonert11, 12. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. nonert11

    nonert11 Byte

    Registriert seit:
    15. September 2001
    Beiträge:
    127
    Hallo,

    mein Onkel hat ein Elsa jetzt devolo USB Microlink Modem.
    Der neuste Treiber wird verwendet.
    Wenn er sich ins Netz einwählen will, scheitert die Einwahl bzw. er fliegt nach ca. 5 sec. wieder raus.
    Ich habe jetzt das Modem bei mir am PC angeschlossen, und da treten offensichtlich die selben Probleme auf.
    Bemerkenswert ist hier nur, das dieser Fehler gehäuft bei freenet auftritt. Hier ist die Leitung ständig besetzt, oder er fliegt raus.
    Bei AOL oder Compuserve funktionierte es blendend.
    Desweiteren kommt es vor, wenn die Verbindung getrennt wird, das alles stehen bleibt, PC hängt sich auf.
    Was kann ich hier tun,
    mein Onkel will sich gleich ein neues Modem kaufen,
    aber kann das nicht auch an seiner USB-Schnittstelle liegen???

    Wer kann mir helfen oder weiß Rat?!

    Besten Dank im voraus.
    [Diese Nachricht wurde von nonert11 am 12.01.2003 | 23:45 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von nonert11 am 12.01.2003 | 23:45 geändert.]
     
  2. Netdoc

    Netdoc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    1. Januar 2003
    Beiträge:
    552
    Bei Freenet gibt es massive Schwierigkeiten; entweder schlägt die Authentifizierung fehl, der DNS (Domain Name Server) verabschiedet sich nach kurzer Zeit oder es werden nur Übertragungsraten von unter einem kbit/s erreicht.
    Bei allen anderen Providern gibt es keinerlei Probleme, erfreulicherweise sind die Übertragungsraten durchgehend höher als bei meinem alten Modem

    (bericht über das modem)

    offizielle freenet info

    DFÜ-Netzwerk-Einstellungen?
    An Netzwerk anmelden - abschalten
    Softwarekomprimierung - abschalten
    NetBEUI - abschalten
    IPX/SPX-kompatibles Protokoll - abschalten
    NUR TCP/IP EINSCHALTEN
     
  3. Netdoc

    Netdoc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    1. Januar 2003
    Beiträge:
    552
    sorry verlesen dachte adslmodem
    [Diese Nachricht wurde von Netdoc am 12.01.2003 | 23:48 geändert.]
     
  4. nonert11

    nonert11 Byte

    Registriert seit:
    15. September 2001
    Beiträge:
    127
    Ja klar,
    dies könnte auch sein,
    aber nicht ständig,
    denn ein Haus weiter funktioniert die Einwahl bei freenet immer und tadelos,
    hatte selbst auch noch nie Probleme mit diesen ISP.

    Maik
     
  5. Bigfoot 2002

    Bigfoot 2002 Megabyte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    1.776
    Freenet... ist bei mir auch manchmal besetzt. Lahmt tierisch, aber am 15. krieg ich DSL :-)
     
  6. Netdoc

    Netdoc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    1. Januar 2003
    Beiträge:
    552
    >>Bemerkenswert ist hier nur, das dieser Fehler gehäuft bei freenet auftritt. Hier ist die Leitung ständig besetzt, oder er fliegt raus.
    Bei AOL oder Compuserve funktionierte es blendend<<

    meinst nicht es liegt nur am Provider(Freenet)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen