1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

USB-Ports ALLE defekt???

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Factorinskij, 19. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Factorinskij

    Factorinskij ROM

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5
    Hallo Leute!

    ICH VERZWEIFELE!
    Ich habe ein Keyboard/Synthesizer von NOVATION...X-Station.Das tut(TAT) seine Arbeit als MIDI-Controller/Keyboard+Audiointerface.
    Gut.....
    Bis vor kurzem hat alles funktioniert,aber ich sag mal grob meine System-Config:
    _______________________

    Athlon XP 2400 /1024MB RAM 2 Platten je 2 Partitionen - je 1 mal XP - beide SP2
    Das Board ist ein ASROCK K7VT2....
    Das eine System ist fürs WEB,das andere für Musicanwendungen.

    ALLES....lief wirklich gut!!!!!
    Bis ich gestern das Keyboard ausschaltete (was gaaanz normal ging bis dahin!)
    PROMPT freezt mir der Rechner ein!!! NIX geht mehr....Maus "klebt".... Hard-ReBoot!
    Das Spiel ging dann mehrmals immer mit dem selben Effekt. :-(

    Nun hab ich da noch n altes Laptop. Da hab ich die selbe Musicconfiguration drauf...die selben Treiber des X-Station.
    Ich schloss das Keyboard an....ganz normal erkennt XP den Anschluß des USB-Gerätes....es stand also zur Verfügung...und spielte auch ganz
    normal.
    Ich schaltete es im laufenden Betrieb aus....XP macht sein typisches Geräuschchen....USB-Device also "abgemeldet".....alles fein...NO FREEZE!

    Mann Leute!
    Also das Keyboard ist somit in Ordnung!

    Zurück am großen Rechner.....VIA-Chipsettreiber zur Sicherheit neu installiert...NACHDEM ich ALLE USB-Ports im Gerätemanager gelöscht hatte
    und rebootete.
    Das Keyboard wieder an einen USB-Port angesteckt.....das Display des Keyboardes flackerte einmal kurz auf...erlosch dann aber wieder!
    Das Keyboard wieder abgezogen....FREEZE!
    PC dann GANZ AUSGESCHALTET!
    Das Keyboard wieder an den USB-Port angeschlossen.....neu gestartet.... da kommen vom Mainboard/BIOS WARNTÖNE!!!!
    Drei mal L A N G..... ! (Ist ein AMI-BIOS)
    Grundsätzlich jetzt mein Hilfeschrei: Keyboard (siehe Laptop) ja in Ordnung.....am großen Rechner (der Fehler passiert übrigens auch auf dem
    2ten System!!!) alles "Kummerkasten"!

    Bitte....wenn jemand da was ahnt..... Helft mir.
    1000 Dank im Vorraus

    Factorinskij
     
  2. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Hi!
    Dein Beepcode (3x lang) ist im BIOS Kompendium so beschrieben: "Lüfterdrehzahl des CPU Lüfters zu niedrig, eventuell nicht korrekt angeschlossen bzw. defekt." Bist du sicher dass es 3x lang ist? Welches Board und welches BIOS denn genau? 3x kurz wäre ein Base Memory Fehler (RAM Fehler in den ersten 64KB)... Beides relativ unwahrscheinlich, aber trotzdem mal den CPU Kühler checken...
    Wie sind die Temperaturen in deiner Kiste? Und kommt der beepcode auch, wenn du ohne das Keboard bootest?
    Fragen über Fragen! ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen