USB-Speicher: Der Kleine für flexiblen Datentransport

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von ZDW, 22. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ZDW

    ZDW Byte

    Registriert seit:
    24. Juli 2000
    Beiträge:
    31
  2. McDog

    McDog Kbyte

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    144
    Mir scheint, die Pcwelt betreibt Artikel-:baeh: Recycling. Es wäre schon gut, wenn ein Artikel, der wieder eingestellt wird , noch einmal bearbeitet wird. Vermutlich war hier der Praktikant am Werk.

    Standard für USB Sticks ist jetzt 2.0. Kürzlich habe ich über eBay einen Stick mit einem Gigabyte für 32 EUR ersteigert.

    McDog
     
  3. NeverEver

    NeverEver ROM

    Registriert seit:
    18. Dezember 2001
    Beiträge:
    4
    Dieser Begriff ist für die Wiederveröffentlichung jahrealter Artikel nicht geeignet, denn beim Recycling wird ja doch Neues aus Altem gewonnen. Hier geht's aber einfach darum, etwas Altes ohne Änderung wieder zu veröffentlichen.

    Wenn man im Quelltext der Artikel nach "date" sucht, findet man in der Regel sofort das Datum der Erstveröffentlichung (hier: 2003-06-30).

    Übrigens gibt's PCW-Artikel, die in den letzten 4 Jahren schon mehr als 3mal unverändert neu eingestellt wurden!
     
  4. steveh2

    steveh2 Byte

    Registriert seit:
    24. März 2002
    Beiträge:
    112
    1. nicht USB1.1 sondern USB2 ist inzwischen Standard.

    2. 50EUR für einen 64MB Stick, das wäre doch heutzutage wohl ein bisschen teuer. 64MB Sticks gibt's eigentlich gar nicht mehr im Handel...?
     
  5. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Ist wirklich lächerlich den alten Schrott den Lesern wieder anzubieten und wie schon gesagt ohne Überarbeitung.

    Es gibt heute keine Notebooks mehr mit Diskettenlaufwerk, mein 128 MB Stick habe ich vor fast einem Jahr für 11,50 Euro beim Blödelmarkt erworben.. da passen rund 80 Disketten drauf.. :)

    Vielleicht eher einmal etwas über (Zusammenstellung) Software / Programme für USB-Memory-Sticks die keinen Müll in der Registry hinterlassen. Den USB-Stick als Autoschlüssel oder

    "Du sollst nicht begehren deines Nächsten Laptop, UMTS-Handy, Handheld, USB-Stick oder alles, was sein ist" ... sprich USB-Datenschutz / Verschlüsselung. Themen gibt es viele rund um USB-Sticks, also kein Grund um alte Artikel aufzuwärmen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen