USB-Stick maßgefertigt für die Geldbörse

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von SuziQ, 7. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. SuziQ

    SuziQ Byte

    Registriert seit:
    19. November 2000
    Beiträge:
    73
    Und wie bekommt man eine Scheck-Karte in eine USB-Buchse?:grübel:
    Oder gibts dann noch ein Adapterkabel dazu? Dann ist das Scheck-Kartenformat aber auch wieder uninteressant.
     
  2. juergenius

    juergenius Kbyte

    Registriert seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    283
    @suziQ

    klickst du bildchen siehst du usb-anschluß
    (gesehen von einem "senior")

    tztztz: Ständig verschwinden Senioren spurlos im Internet, weil sie 'Alt' und 'Entfernen' gleichzeitig drücken ...

    mfg jürgen
     
  3. PrivateEye

    PrivateEye ROM

    Registriert seit:
    7. März 2006
    Beiträge:
    1
    Ich habe seit 1 1/2 Jahren tagtäglich den kleinsten USB-Stick der Welt in der Brieftasche mit. Heisst Intelligent Stick (iStick) von der Firma PQI, Grösse 43x18x2,8mm. Wenn man den Rauminhalt des hier beschriebenen "scheckkartengroßen" USB-Stick nimmt, kommt man auf 8782 qmm. Beim iStick beträgt er 2167 qmm. Er ist also 4 mal kleiner. Mittlerweile gibts ihn auch bis 1 GB. USB2.0 hatte er immer, funktioniert überall und billiger ist er auch noch. :)
     
  4. Winnie The Pooh

    Winnie The Pooh Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    3.247
    Dieses Bild ist sicher etwas aussagekräftiger:

    [​IMG]


    P.S.: Wie kann man einen Rauminhalt eigentlich mit qmm angeben? :cool:
     
  5. wss

    wss Byte

    Registriert seit:
    5. Dezember 2000
    Beiträge:
    20
    Naja, eine Scheckkarte hat nun mal gewisse Abmessungen. Ich denke, kleiner könnten die das Ding schon machen, dann passt es aber nicht mehr in das Kreditkartenfach in der Geldbörse.
     
  6. ThadMiller

    ThadMiller Guest

    Registriert seit:
    9. Januar 2001
    Beiträge:
    396
    Qubikmillimeter ;)


    gruß
    Thad
     
  7. Diskuteur

    Diskuteur Byte

    Registriert seit:
    2. Juli 2002
    Beiträge:
    11
    Also ich habe mir wie mein Vorredner PrivateEye auch bereits vor 1,5 Jahren einen wesentlich kleineren USB-Stick gekauft, hat 1GB und verschwindet im Geldbeutel zwischen all den Karten.
    Gekauft hab ich den Stick in Singapur , da ist man diesbezüglich wohl schon etwas weiter...
    Hier gibts noch den Link zur Firma, vielleicht schicken die ja auch nach Deutschland...(1S$ ca. eine DMark)
    http://www.aigo.com.sg/index.cfm?GPID=-8&DOB=0&DPN=1&PrSID=8&PrPLA=3&PrPCID=23&PrCID=26&PrID=108
    Dann bin ich jetzt auf die anderen Neuheiten gespannt - vielleicht ein Handy mit 6 Meagapixeln :blabla: (Japan, 2004)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen