1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

usb stick mit löschschutz

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von nossy, 3. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. nossy

    nossy Byte

    Registriert seit:
    1. Dezember 2000
    Beiträge:
    46
    Gibt es eine Möglichkeit, einen bereits beschriebenen USB- Stick zu löschen? Die Daten sind allerdings schreibgeschütz. Der Schutz ist aber nicht über den Hardwareschieber des Sticks erfolgt, sondern mit den Daten aufgebrannt.

    :confused: :confused: :confused:

    mfg
     
  2. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Dateien markieren->Rechtsklick in Markierung->"Eigenschaften" links klicken->aus Kontrollkästchen "Schreibschutz" Haken durch Linksklick entfernen->"OK" klicken
     
  3. nossy

    nossy Byte

    Registriert seit:
    1. Dezember 2000
    Beiträge:
    46
    Danke deff für Deinen Tipp. Klappt aber nicht, da bei "OK" oder "Übernehmen" eine Fehlermeldung erscheint und der Schreibschutz erhalten bleibt.
    Ich könnte auch mit einem Hex- Editor arbeiten, wenn ich die entsprechende Stellen und Einträge wüsste.

    :aua:

    mfg
     
  4. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Wie lautet denn die Fehlermeldung?:confused:

    Was steht eigentlich einer Neuformatierung des Sticks entgegen, und zwar gleich im NTFS-Format?
     
  5. nossy

    nossy Byte

    Registriert seit:
    1. Dezember 2000
    Beiträge:
    46

    Fehlermeldung lautet:
    Fehler beim Löschen der Datei oder des Ordners.
    Datei xx kann nicht gelöscht werden:Dateien auf diesemCD-ROM-Laufwerk sind schreibgeschützt. Kopieren oder Verschieben von Dateien auf das CD-ROM-Laufwerk ist nicht möglich.
     
  6. nossy

    nossy Byte

    Registriert seit:
    1. Dezember 2000
    Beiträge:
    46
    Habe versucht den Stick in der Dos-Box zu formatieren. Es erscheint die Meldung, dass formatiert wurde. Aber die Dateien sind nach wie vor vorhanden.
    :eek:
     
  7. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Wenn ich lese, dass in der Fehlermeldung 2x CD-ROM-Laufwerk genannt ist, frage ich mich, was für´n Symbol ist denn für den USB-Stick im Arbeitsplatz/Explorer vergeben? Eigentlich sollte er als Wechseldatenträger fungieren...
    Poste mal was zum OS. Welches OS inkl. welchem SP?
    Sind Treiber zum Stick installiert worden? Besteht die Möglichkeit, den Stick an ´nem Zweit-PC zu testen?
     
  8. nossy

    nossy Byte

    Registriert seit:
    1. Dezember 2000
    Beiträge:
    46

    Win XP mit SP2 (Build 2600) Version 5.1

    Treiber sind nicht installiert worden, da die beiliegende CD nur Treiber für Win98 enthält.

    Ich habe im Explorer die Anzeige während des Einsteckens des Sticks beobachtet. Es werden zwei Geräte hinzugefügt. Ein Wechsldatenträger welcher aber keine Daten enthält. Gleichzeitig wird ein weiteres Laufwerk (kein Wechseldatenträger) eingebunden, auf dem die Daten des Sticks sind. Nach dem Einstecken startet die Anwendung automatisch.
    :heul:
     
  9. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Ufff, mir gibt zu denken, dass zwei Laufwerke vom XP erkannt werden, ein Wechsel-LW ohne Daten und ein Nicht-Wechsel-LW mit "gebrannten" Daten. Mir schwant, hier könnte es sich bei Deinem USB-Stick um eine Sonderanfertigung handeln!
    Was ist denn das für´n Stick (Bezeichnung, Hersteller) und was ist das für ´ne Anwendung von der Du schreibst?
     
  10. nossy

    nossy Byte

    Registriert seit:
    1. Dezember 2000
    Beiträge:
    46
    Hi
    Die Anwendug ist Macromedia Flash Player6. Der Stick ist ein No- Name Produkt. Weder auf der CD noch im 4-Seiten Manual ist ein Hinweis auf den Hersteller zu finden. Im Geräte- Manager gibt es nur folgendes:

    Gerätebeschreibung USB CD-R OM FLASH DISK USB Device
    Treiberdatum 07.12.1999
    Treiberversion 5.0.2195.1
    Treiberanbieter Microsoft
    INF-Datei cdrom.inf

    Mfg
     
  11. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Gibt die 4-seitige Beschreibung, die wahrscheinlich in englisch und nicht in chinesisch verfasst ist, was her, wo man aus der Nutzungsart Rückschlüsse ziehen kann?
     
  12. Ossian

    Ossian Kbyte

    Registriert seit:
    30. Januar 2004
    Beiträge:
    145
    Ist auf dem Stick eventuell "USB-Secure 2" installiert?

    Auszug aus den Features:

    Die Autorunfunktion
    Mit dem USB-Stick kann eine Autorun-Funktion installiert werden. Diese erkennt wenn ein USB-Stick gesteckt wird, und öffnet eine Anwendung, so wie man es von CD's gewohnt ist. Damit ist in unserem Falle USB-Secure2 sofort nach dem Einstecken des USB-Sticks verfügbar.

    USB-Secure
     
  13. nossy

    nossy Byte

    Registriert seit:
    1. Dezember 2000
    Beiträge:
    46

    Im Explorer ist keine Datei mit diesem Namen auf dem Stick zu sehen.

    Mfg
     
  14. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    @nossy

    Wolltest Du mir auch noch ´ne Antwort auf mein letztes Posting geben...? Dann lies mal.
     
  15. nossy

    nossy Byte

    Registriert seit:
    1. Dezember 2000
    Beiträge:
    46
    Nein , nix zu lesen. Nur Infos zum Lieferumfag,
    Systemvoraussetzungen,Lebensdauer der Daten, Handhabungshinweise und Treiberinstallation.
    ( der Schreibschutzschieber ist auch wirklich auf geöffnet)

    Mfg
    :bet:
     
  16. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Wie ist das gemeint: Lebensdauer der Daten? Könnte das Rückschlüsse auf das Prob zulassen?
     
  17. nossy

    nossy Byte

    Registriert seit:
    1. Dezember 2000
    Beiträge:
    46
    Die Anleitung sagt, dass die gespeicherten Daten ca. 10 Jahre ohne Datenverlust gespeichert werden können.


    Mfg
     
  18. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Es hätte ja sein können, dass dort zu der Art der Daten, die nicht zu löschengehen, eine Aussage enthalten ist. Leider war´s nicht so!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen