1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

USB-Stick partioniert - nur 24 MB statt 32 MB zur Verfügung - Will die 8 MB wieder zurück...

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von baba_akber, 20. Juni 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. baba_akber

    baba_akber ROM

    Registriert seit:
    20. Juni 2004
    Beiträge:
    3
    hallo leute,

    ich habe mir kürzlich einen 32 MB USB-Stick von ACER gekauft und wollte ihn ausprobieren. Da habe ich im Internet gelesen dass ich den Stick mit der "Datenträgerverwaltung" auch partionieren kann. Gesagt getan.

    Doch jetzt sehe ich dass ich höhstens 24 MB aus dem Stick herausholen kann. 8 MB bleiben unbenutzt und ich habe keinen Zugriff drauf. Paragon Partitionsmanager kann mir auch nicht helfen. Von verschiedenen Partition-Programmen wird erkannt dass es sich um 32 MB Stick handelt, aber partitioniert wird nur 24 MB

    Wie kann ich den die vollen 32 MB wieder herauskitzeln??? Und soll der Stick in FAT, FAT32 oder in NTFS formatiert werden?? Was wäre besser???

    Danke im Voraus für die Antworten!!!
     
  2. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, gibt es vom Hersteller keine Software zu dem Teil ? Bei meinem Twinmos 128MB-Stick gibt es ein ein Tool mit einer "Resize-Function" - hab ich aber noch nicht benutzt und kann es dir deshalb auch nur auf eigen Gefahr empfehlen http://www.twinmos.com/flash/download/md3ap.exe
    MfG Steffen

    PS.: Ein 32MB-Stick Cig@r ließ sich mit dieser Software auch einrichten (als Bootlaufwerk)
     
  3. AMDfreak

    AMDfreak Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. Februar 2002
    Beiträge:
    859
    Du solltest dich vor allen erst mal generell informieren bevor man mit Programmen rumspielt. Denn man kann einen USB Stick nicht in NTFS formatieren. Es geht nur FAT.

    Des weiteren USB Sticks halten nicht ewig.
     
  4. Gast

    Gast Guest

    ausserdem sollte ein usb stick nur auf fat16 laufen, weil die dafür konzipiert wurden. fat32 ist bei den grössen nicht nowendig und ntfs geht oft nicht!

    was helfen könnte wär evtl. allle partitionen zu löschen und nur 1 partition raufmachen und formatieren mit fat16

    ausserdem warum willste nen 32 mb stick partitionieren..... da passt eh kaum was drauf!

    ausserdem solltest du nicht vergessen, das man kein medium vollständig nutzen kann. bei ner 30 gigs platte hab ich immer 8 mb ungenutzen speicher!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen