USB tot in WinME nach der RedHat-Benutzung

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von kuwe, 1. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. kuwe

    kuwe ROM

    Registriert seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    1
    Hi!

    Ich nutze auf meinem Laptop RedHat 9.0 (Kernel 2.4.20-8) und Windows ME nebeneinander. Noch funktioniert unter RH mein Modem nicht, weshalb ich dafür Windows verwende.
    Jetzt mein Problem: Ich beende Linux, Neustart, WinME hochfahren und mein USB-Port ist tot. Maus, Drucker,... funktioniert nicht, wird auch nicht erkannt. In RH funkitoniert dann alles wieder einwandfrei.
    Auch komplettes Herunterfahren, 10 Min. warten ändert nichts. Das Komischste ist allerdings: Wenn ich abends den Rechner herunterfahr und am nächsten Tag als erstes Windows hochfahre, klappt alles einwandfrei - aber nur bis ich wieder mal Linux laufen lasse.

    Muss Windows manchmal schlafen?? ;-)

    Wäre schön, wenn jemand eine Lösung hätte.

    TIA,
    Kuwe
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen