1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

USB und Parallel-Port simultan nutzbar?

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von angel-m., 4. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. angel-m.

    angel-m. ROM

    Hallo liebe PC-Weltler,

    habe derzeit das Problem, dass ich einen Drucker über zwei PCs nutzen muss. Habe mir hierzu den HP 1015 ausgeschaut, der je einen USB und Parallel Hot Port hat. Leider finde ich in Google keine weiteren Infos zu "Hot Port", gehe aber davon aus, dass damit die gemeinsame Nutzung gemeint ist (beide Ports sind heiß :p ).
    Einerseits habe ich via Google gefunden, dass es insbesondere bei einigen HP Modellen möglich ist, beide Ports zu nutzen, andererseits schreibt HP in der FAQ, dass die Nutzung beider Ports nicht möglich wäre...
    Hat jemand hierzu nähere Infos/ Erfahrungen?

    Die Alternativen Printserver und USB-Drucker Autoswitch fallen leider aus, da die Netzwerke beider PCs aus Sicherheitsgründen getrennt sind und es sich bei dem einen PC richtigerweise um ein Thin Client handelt, auf dem keine Treiber isntalliert werden können...

    Grüße
    Angel-m.
     
  2. angel-m.

    angel-m. ROM

    Meinst du denn, dass hierdurch ernsthafte Probleme entstehen könnten? Beide Systeme hängen am selben Stromkreis, genauso auch beide Netzwerke...

    Autoswitche kommen, wie schon geschrieben, ja leider auch nicht in Frage, da es offensichtlich keine Geräte gibt, die ohne Treiber auskommen - oder aber manuell geschaltet werden müssen, was den Benutzern nicht zuzumuten ist...

    Grüße
    Angel-m. :D
     
  3. angel-m.

    angel-m. ROM

    Missverständnis :rolleyes:
    Ich meinte USB-Umschalter.

    In der Tat wäre ein Parallel Autoswitch wohl die vernünftigste Lösung, allerdings besitzt der eine PC nur serielle Schnittstellen (USB, RS-232), dank halber Bauhöhe lassen sich hier auch keine normalen PCI Karten für die Parallelerweiterung einbauen. Und so'n USB - Parallel Adapter kostet schon halb so viel wie ein neuer Drucker :aua:

    Grüße
    angel-m.. :D
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen