user login vergessen! wer kann helfen?

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von enniofan, 20. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. enniofan

    enniofan Byte

    Registriert seit:
    16. April 2004
    Beiträge:
    24
    Hallo Leute,

    kann mir jemand ein passwort-entschlüsselungsprogramm (freeware) empfehlen, mit dem ich mein windows 2000 -user-login sichtbar machen/entschlüsseln kann? habs nämlich vergessen, und kann mich nicht mehr einloggen.

    habe hier windows 2000, SP 4 installiert. Um win 2000 zu nutzen muss ich an einer login-Maske vorbei..d.h. benutzername und passwort eingeben. benutzernamen habe ich, nur passwort hab ich vergessen. wie bzw. mit welchem netten freeware-tool kann ich das recovern?

    mfg enniofan
     
  2. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Dazu fällt mir nur eine Bemerkung ein:
    Werde erwachsen!
    Danke und Tschüß, bis in 15 (?) Jahren
     
  3. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Weil das alles so harmlos war, bist du ja auch vom Moderator abgemahnt worden und hast dich entschuldigt.
     
  4. spielkind675

    spielkind675 Byte

    Registriert seit:
    23. April 2003
    Beiträge:
    117
    guten morgen,

    da du nicht weißt, was ich in diesem thread wirklich geschrieben habe, wär ich an deiner stelle mit einer beurteilung ganz vorsichtig.
    zufällig hab ich damals "nur" einen hinweis gegeben, wo angesprochene daten liegen und weder einen link angegeben, noch irgendeine möglichkeit zur modifikation genannt. und inwiefern ich daran etwas manipulieren würde/könnte, darüber kannst du dir gern eine weitere theorie ausdenken.


    schönen tag
     
  5. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Zu Punkt 1:
    Wer Stuß schreibt, braucht sich nicht zu wundern, wenn er nicht verstanden wird!

    Zu Punkt 2:
    Kannst DU gar nicht beurteilen.
    Ich könnte einiges aufzählen, aber das führt sicher zu weit für Dich.
    Du scheinst zumindest mit der Materie NICHT vertraut zu sein, sonst würdest Du so etwas an den Rechnern Deiner Firma nicht so locker sehen.

    Zu Punkt 3:
    Du kannst mit den Begriffen nichts anfangen? Dann hoffe ich, daß Du NIE einen Job in der IT findest!
    Wer sagt, daß es nicht um die Weitergabe persönlicher Daten geht? Er will Zugang zu EINEM Rechner gewinnen. WO steht, daß es auch WIRKLICH seiner ist?

    Zu Punkt 4:
    Ja, kenne ich. Ich MUSS die KOMPLETTE Abteilung kennen!
    Gehört nunmal zu einem Job in der IT, er etwas Verantwortung abverlangt.

    zu Punkt 5:
    Auch wenn das so ist, heißt das noch lange nicht, daß er das Umgehen von Paßworten auch duldet.
    Wenn ein Arbeitgeber die Nutzung des Internet erlaubt heißt das auch nicht gleichzeitig, daß man sich den ganzen Tag auf ****oseiten herumtreiben darf!



    P.S. im Übrigen sollte man in einer Diskussion nie mit unsachlichen Sprüchen um sich werfen, daß deutet auf Inkompetenz hin und provoziert Reaktionen, die ebenfalls nichts zur Sache tun.
     
  6. Ide-Fix

    Ide-Fix Kbyte

    Registriert seit:
    14. Dezember 2002
    Beiträge:
    158
    @enniofan
    freut mich dass du deinen Job behalten durftest, wäre wohl auch anders ausgegangen wenn die Schufterei nicht gewesen wäre mit einem anderen Chef. Letztlich hast du ja auch eingesehen, dass am Admin vorbei immer heikel sein kann...
    Immerhin hast du uns einen schönen Thread über die PE´s geliefert ;)

    @franzkat
    in deinem Link zu der "Unterlaufung von Registrierungsverfahren" hat sich spielkind auch dafür entschuldigt und versprochen es nicht wieder zu tun. Das sollte man so gelten lassen. Dischi hat dort auch seine Aufgabe wahrgenommen und das Entscheidende gelöscht. Jemand aufgrund seiner orthograpgischen Vorlieben deshalb anzugreifen ist, wie ich finde, etwas daneben.

    @Antidepressiva
    richtig, nur: ennofan wollte auf sein eigenes Verzeichnis das ihm gesperrt worden ist. Umgehung von Sicherheitsmassnahmen ist zwar mittlerweile eine Straftat, doch hat er ja "nur" Überlegungen angestellt und es nicht durchgeführt.

    Ob bereits eine Anleitung zur Umgehung eine Straftat darstellt? Hm ...

    Auch richtig, das ist das Gegenargument, um das hier gefeilscht wird. Nachdem man nicht unbedingt in einen Buchladen rennen muss, sondern nur am Kiosk eine der zahlreichen Zeitschriften mit Sicherheitsthemen erwerben muss, ist diese Frage für mich entschieden.

    Diskussion ist notwendig und diese hat sicher nicht nur so manchem User sondern auch ein paar Admins die Augen geöffnet, man muss halt einfach auf dem laufenden bleiben um nicht abgehängt zu werden.

    in diesem Sinne
    Idefix
     
  7. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    @AntiDepressiva

    Das gestehe ich dir gerne zu, auch wenn ich bezüglich der inhaltlichen Gewichtung eine andere Meinung habe.
    Was ich aber völlig unakzeptabel finde, ist , wenn jemand einerseits kritisiert," dass unlautere tipps an pappnasen weiterge[ge]ben werden ", genau dies aber in viel gravierenderer Weise in einem anderen Zusammenhang tut. Da verliert man dann natürlich jegliche Glaubwürdigkeit.
     
  8. enniofan

    enniofan Byte

    Registriert seit:
    16. April 2004
    Beiträge:
    24
    @an alle ehemaligen besucher des enniofan-threads (bzgl. "mp3 auf firmenrechner")

    also....nur wen?s noch interessiert. Die Sache ist mittlerweile vom Tisch, und mein chef hat mich nicht gefeuert. Im Gegenteil, die ganze Sache hat eine für mich doch eher überraschende Wendung genommen. Das ganze lief am gestrigen Nachmittag so ab. Ich selbst bin hin zum Admin, und habe ihm vorgeschlagen, das wir zusammen, also gemeinsam zum Chef gehen. Mürrisch willigte er ein. (er wollte wohl allein hin!) Wir also beide hin, und dortangekommen fing der Admin auch schon an zu reden. Er hat?s sichtlich genossen, mich beim Chef so richtig anzupissen. Der aber saß braungebrannt und schmunzelnd in seinem Chefessel, wippte gelassen hin und her, während er genüsslich auf seiner Zigarre rumkaute. Ich war ziemlich verwundert, denn so kannte ich Ihn überhaupt nicht. Normalerweise seh ich Ihn nur morgens beim Kommen und Abends beim Gehen, und da machte er alles andere als einen freundlich gelassenen Eindruck. Im Gegenteil, er schien mir doch immer recht streng zu sein. Naja, vielleicht hat der Urlaub ja Wunder bewirkt. Soll ja sein 1. seit Jahren gewesen sein. Jedenfalls war ich doch ziemlich perplex, daß er die Sache so gelassen hinnahm. Der Admin wetterte und wetterte, und den Chef schien es nicht mal zu interessieren. Als er dann noch anfing den Spieß rumzudrehen, war ich ganz von den Socken. Er fing nämlich plötzlich an ein paar Fragen dem Admin zu stellen, von wegen Datenschutz und Privatverzeichnisse etc. pp. Und als er dann auch noch anfing meine tadellose Arbeit der letzten Monate zu loben, sprach der Admin gleich ein paar Töne leiser. Will heißen, solange ich in der Firma auch wie bisher den Workoholic gebe, die Arbeit von eigentlich 3 Leuten alleine mache, unbezahlte Überstunden ohne Ende kloppe, und dadurch auch weiterhin die Kassen der Firma fülle, sei ihm auf gut Deutsch ?scheißegal?, was ich mir da während oder nach der Arbeit aus dem Internet runterlade. Solange das nichts sittenwidriges, anrüchiges oder ähnlich Illegales ist, und solange das meine Arbeitsleistung nicht negativ beeinflußt, sei ihm das Wurscht. Allerdings muß ich die Festplatte frei machen, und die 3 GB auf private Datenträger auslagern, was freilich ok ist. Die Bezugsquellen habe ich seit der Gesetzesänderung ja eh umgestellt, also ist daran auch nichts auszusetzen.

    Der Admin war freilich etwas angefressen, da der Chef ihm so garnicht beipflichten wollte. Und auch ich muß offen gestehen, daß ich die Lage völlig falsch eingeschätzt hatte. Ich dachte ich hätte Menschenkenntnis, aber Pustekuchen. Alles kam nochmal ganz anders. Natürlich bin ich heilfroh, daß die Sache so erfreulich ausgegangen ist, denn unter anderen Umständen hätte das freilich auch ganz anders ausgehen können. Wäre da nicht der Berg erledigter Arbeit inklusive der Kohle gewesen, die ich der Firma gerade in den letzten Monaten eingespielt habe, wäre mein Chef über mein Mp3-Arsenal sicher nicht so erbaut gewesen. Im Grunde aber hat er Recht.Wer knüppelt muss auch motiviert werden. Die einen motivieren sich so, ich eben mit Musik. Das aber nicht nur, denn wenn ich ehrlich bin, wirkt die Musik (zumindest bei mir) wie eine Art Kreativ-Indikator. Ich meine, selbst ein Chirurg hört beim operieren Musik. Ich eben brauch Sie um Kreativ zu sein. Ich bin überzeugt, das ohne meiner Musik es eine Reihe von Design-Produkten, die wir hier vertreiben, nicht geben würde. Ich höre die Musik (ausschließlich Klassik, Instrumental, Filmmusik*) und schon erschließen sich mir ganze Bild-Sequenzen, die auch bis heute noch den Ursprung all meiner Kreationen bilden.

    Was den Admin angeht, ... der Typ hasst mich. Und das von Anfang an. Seitdem ich in die Firma kam. Ich meine, wir waren uns von Anfang an nicht Grün, und meine Angst lag wohl eher darin, der Admin könne dem Chef in Sachen Antipathie anstecken und 2 gegen 1 ... naja....wäre weiss wie das Ganze dann ausgegangen wäre. Ich glaube sogar, daß der Admin mich schon lange auf dem Kicker, und er nur einen Grund gesucht hat, mich loszuwerden. Die 3 GB waren da wohl sowas wie ein gefundenes Fressen für seine Pläne. Dies zumindest erklärt die Genugtuung, mit der er beim Chef vorsprach.

    Aber gut, das solls erstmal gewesen sein. Danke nochmal an alle Posting-Absender des gelöschten Threads. Vorallem das Ihr mir so manche ?Schwachsinnsidee?, die wohl eher aus meiner Angst vorm Admin herrührte, ausgeredet habt. Wäre schon ne ziemliche Dummheit gewesen, die zudem auch, wie sich jetzt ja herausgestellt hat, völlig unnötig gewesen wäre.

    King Regards
    Enniofan

    * Filmmusik: Bevorzugt Ennio Morricone (z.Bsp.: Once A Time In Amerika), daher auch mein nickles-pseudo: ?Enniofan?
     
  9. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    @ franzkat

    Okay, Deine letzten 2 Postings mögen zwar auch den Kern einer Sache treffen, aber eben nicht den Kern, um den es hier geht.

    Und hier geht es nunmal um den Verstoß von Sicherheitbestimmungen und um die Verletzung des Datenschutzes.

    Es sei denn, Du kannst mir auch nur eine relevante Firma nennen, in der des Umgehen eines Paßwortes (am Admin vorbei!) de facto keinen Verstoß gegen die genannten Tatsachen darstellt.
     
  10. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    @ spielkind675

    Wer in anderen Threads Tipps gibt, wie man Registrierungsverfahren von Software unterläuft,

    http://forum.pcwelt.de/showthread.php?s=&threadid=91196

    ist nun der Allerletzte, der sich hier über ein zu "niedriges Sicherheitsverständnis " mokieren sollte. Oder ist dir der eklatante Widerspruch in diesen Haltungen nicht bewußt ?
    In der Psychologie nennt man so etwas Schizophrenie.
     
  11. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Es gibt auch Leute, die nicht in der Lage sind, den semantischen Wert der Groß-und Kleinschreibung zu wertschätzen. Nach meiner Erfahrung sind das diejenigen, die aus der Not eine Tugend machen und ihre mangelnden orthografischen Möglichkeiten in konsequenter Kleinschreibung kaschieren.
     
  12. spielkind675

    spielkind675 Byte

    Registriert seit:
    23. April 2003
    Beiträge:
    117
    hallo,

    schön, daß es immer wieder welche gibt, die ihr niedriges sicherheitsverständnis rausprotzen und unlautere tipps an pappnasen weitergeben. klingt irgendwie nach anregung zur straftat. da frag ich mich, wer ahnung hat und wer mit der rassel hinter tauben/enten herläuft.

    schön auch, daß der beitrag im forum offensichtlich geduldet wird. früher wär der spätestens nach dem 3-4 post kastriert worden.

    schönen tag
     
  13. lefg

    lefg Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    640
    Hallo,

    ich danke beiden.

    Gruß
    Edgar
     
  14. Gast

    Gast Guest

    Preinstalled Environment

    P.S. Ace liegt auf der Lauer! ;)
     
  15. lefg

    lefg Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    640
    Hallo,

    Was heisst in diesem Zusammenhang PE?

    Gruß
    Edgar
     
  16. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Der entscheidende Punkt ist der, dass es ja unter PE keine Benutzer gibt. Das heißt in benutzerauthentifizierten Netzwerken gibt es keine Möglichkeit der Anmeldung im Netzwerk. ERD Commander macht sich genau diesen Umstand zunutze und bietet einen nachträglich eingerichteten Benutzer unter PE an, damit eine Netzwerkanmeldung an anderen Rechnern mit Benutzerauthentifizierung möglich wird.
     
  17. Gast

    Gast Guest

    Ich finde die Netzfunktionen auch sehr kastriert. Ein richtiger Client für MS und die "Datei und Druckerfreigabe" (man ziehe sich das mal rein!) läuft da wohl nicht.
    Man schaue sich nur mal die Ergebnisse eines PING-Befehls an. Die Namensauflösung muss da auch einen Schuss weghaben. Trotz HOSTS und LMHOSTS.
     
  18. Ide-Fix

    Ide-Fix Kbyte

    Registriert seit:
    14. Dezember 2002
    Beiträge:
    158
    @ Franzkat

    Dass die PE-Builds explizit mit der Explorer-Shell gebaut sind habe ich auch nie behauptet, sondern nur, dass eine Windowsartige-Umgebung existiert mit grafischen User Interfaces, ergo muss für Netzwerkverbindungen nicht mit Kommandobefehlen hantiert werden sondern lässt sich über "Fensterausfüllen" bequem herstellen.

    (habs nur ändern müssen weil AntiDepressiva schneller war ;) )
     
  19. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Okay, Kreuze sind gesetzt und nun meine Gegenfrage:

    Frage: Hast Du meine letzten Beiträge...
    [_] gelesen
    [_] verstanden

    Falls ja, ist es gut aber ich verstehe Deinen Folgetext nicht.
    Falls nein, würde ich das nachholen.

    Cu
     
  20. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Na, ganz so ist es nicht. Sie ist schon gehörig abgespeckt, was du allein an den wesentlich niedrigerem Speicherverbrauch gegenüber der normalen WinXP-Installation sehen kannst .Die Versuche, die WinGUI mit dem Explorer annäherungsweise nachzubilden und damit auch den IE einzubeziehen (wie das die XPE-Variante von Sherpya tut) müssen das mit elendig langen Ladezeiten bezahlen. Die "normale" PE-Builder-Variante von Lagerweij arbeitet ohne den Explorer und ist damit auch wesentlich schneller.
    Aber zurück zur Ausgangsfrage : Was hat das mit den Netzwerkfunktionen zu tun ?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen