USV von Microdowell

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen mit Firmen" wurde erstellt von XP Fan, 20. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. XP Fan

    XP Fan Megabyte

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    1.258
    Hallo,

    ich suchte für eine Klein - USV ein Gerät der gehobenen Preisklasse mit entsprechenden Qualitätserwartungen von meiner Seite. Ich wurde bei Microdowell fündig, Preis ca. 300 Euro. Nach wenigen Wochen verabschiedete sich das Gerät sehr spektakulär, nämlich mit einen Flammenschlag der eine fast 10 cm lange Brandkerbe in den Bodenbelag schlug. Und das während meiner Abwesenheit und im Leerlauf.

    Der Schaden am Bodenbelag wurde von einer Fachfirma mit über 120 Euro ermittelt. Man beachte dabei, wie es in dem Gerät gewütet haben muss, damit es bei einem Gehäuse aus Blech zu solch Schaden kommen kann!

    Der sofort verständigte Support verhielt sich so, als ob ich einen ausgelutschten Kaugummi melden würde... Wie gesagt, die Wohnung hätte abbrennen können!

    Dach tagelangen hin und her bekam ich als Austausch ein sehr gebraucht aussehendes und beschädigtes Ersatzgerät! Auf meine Beschwerde reagierte der offenbar einzigste Supportmitarbeiter in einer Art und Weise die nur als frech und beleidigend zu bezeichnend ist. Nach einer Beweissicherung sandt ich das gebrauchte Austauschgerät auf meine Kosten zurück und brachte das defekte Gerät zu meinen Händler. Seine Erfahrungen mit dem "Supportmitarbeiter" waren genau so krass wie meine.

    Vielfache Telefonate mit Microdowell, um den Geschäftsführer zu erreichen, waren sinnlos. Der liese sich ständing verleugnen: Im Ausland, Urlaub, er ruft zurück, er ist in einem Meeting dann war er in einer Versammlung... reine Verarschung. Auf ein Schreiben an den Geschäftsführer mit massiver Kritik an den Support usw. habe ich nie eine Antwort bekommen. Lediglich mein Händler konnte mir dann ein von Microdowell geliefertes Neugerät übergeben.

    Wenn man beachtet, das eine USV schützen soll, das es ein Gerät der höchsten Preisklase war und das ich von meiner Schadenssumme nie einen Cent sah (Microdowell hat aber dieses Gutachten angefordert), soll sich jeder seine eigene Meinung bilden...

    Uwe
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen