1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Variabler CPU Multiplikator?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von EastCoast, 28. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. EastCoast

    EastCoast ROM

    Registriert seit:
    28. November 2005
    Beiträge:
    2
    Hallo,

    habe mir vor ein paar Tagen einen neuen Rechner gekauft und ich stellte fest das der Prozessor nur mit halber Kraft läuft. Startet zB. ein Programm geht der Multiplikator kurzzeitig auf 10 bzw. 9 (ca 1 sekunde) und dann wieder auf 5. wie in den Details zu sehen ist. Ist das normal oder läuft da was faul? Hoffe ich mach mich jetzt nicht zum Vollklops mit der Frage. :o

    Betriebssystem Microsoft Windows XP Home Edition 5.1.2600 (WinXP Retail)
    Datum 2005-11-28
    Zeit 10:31

    CPU-Eigenschaften:
    CPU Typ AMD Athlon 64 3200+
    CPU Bezeichnung Venice S939
    CPU stepping DH-E6
    CPUID CPU Name AMD Athlon(tm) 64 Processor 3200+
    CPUID Revision 00020FF2h

    CPU Geschwindigkeit:
    CPU Takt 994.75 MHz
    CPU Multiplikator 5.0x
    CPU FSB 198.95 MHz (Original: 200 MHz)
    Speicherbus 198.95 MHz

    CPU Cache:
    L1 Code Cache 64 KB (Parity)
    L1 Datencache 64 KB (ECC)
    L2 Cache 512 KB (On-Die, ECC, Full-Speed)

    Motherboard Eigenschaften:
    Motherboard ID 08/17/2005-RS480-SB400-6A666M4DC-00
    Motherboard Name MSI RS482M2/RX482M2 (MS-7093) (3 PCI, 1 PCI-E x16, 4 DDR DIMM, Audio, Video, LAN, IEEE-1394)

    Chipsatz Eigenschaften:
    Motherboard Chipsatz ATI Radeon Xpress 200, AMD Hammer
    Speicher Timings 3-3-3-8 (CL-RCD-RP-RAS)
    Command Rate (CR) 2T

    SPD Speichermodule:
    DIMM1: Infineon 64D32300HU5C 256 MB PC3200 DDR SDRAM (3.0-3-3-8 @ 200 MHz) (2.5-3-3-7 @ 166 MHz) (2.0-2-2-6 @ 133 MHz)
    DIMM2: Infineon 64D32300HU5C 256 MB PC3200 DDR SDRAM (3.0-3-3-8 @ 200 MHz) (2.5-3-3-7 @ 166 MHz) (2.0-2-2-6 @ 133 MHz)

    BIOS Eigenschaften:
    Datum System BIOS 08/17/05
    Datum Video BIOS 07/21/05
    Award BIOS Typ Phoenix - Award BIOS v6.00PG
    Award BIOS Nachricht Copyright 2005 by Hewlett-Packard Company Rev. 3.33 08/17/2005
    DMI BIOS Version 3.33

    Grafikprozessor Eigenschaften:
    Grafikkarte nVIDIA GeForce 6200SE TurboCache
    GPU Codename NV44 (PCI Express x16 10DE / 0162, Rev A1)
    GPU Takt 351 MHz
    Speichertakt 250 MHz
     
  2. LordNikon81

    LordNikon81 Kbyte

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    210
    Das ist vollkommen Normal und gut, geringerer Stromverbrauch! Diese Technologie nennt sich Cool&Quiet und stellt den Muliplikator und den Vcore der CPU dynamisch an die angeforderte Leistung an! Heißt, wenn die CPU nix zu tun hat dann geht sie schalfen bis wieder was neues zum berarbeiten da ist! :)
    Kannst Du Ausschalten unter Energieoptioenen und da auf Desktop stellen!
     
  3. EastCoast

    EastCoast ROM

    Registriert seit:
    28. November 2005
    Beiträge:
    2
    Hmm... naja, hab ich mich halt zum Halbklops gemacht :D Kannte diese lastabhängige Taktung bisher nur von Laptops. Dann is ja alles bestens und ich lasse es wohl so wie es ist.
    Ein Danke von mir...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen