VB-Script und Registry?

Dieses Thema im Forum "Programmieren" wurde erstellt von wonder-knabe, 6. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. wonder-knabe

    wonder-knabe Byte

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    9
    Hi Leute,

    ich habe momentan ein großes Problem! :heul: Ich habe ein VB-Script geschrieben, dass Zugriffe auf die Registry macht. Das Problem liegt darin, dass ich einen Schlüssel verändern möchte, der nicht unbedingt vorhanden ist, den ich aber, wenn er vorhanden ist, nicht einfach überschreiben kann, auswerten will. :confused:
    Ich fänd es nett, wenn mir jemand sagen kann wie ich prüfen kann, ob ein Schlüssel vorhanden ist oder nicht. Am besten wäre es, wenn das nach dem Muster "FileExists" für Dateien ginge, aber das ist nicht so wichtig!
    Viel wichtiger ist es, dass mir jemand sagt, wie so etwas überhaupt geht. Bitte helft mir!!! :bet: :bet: :bet:

    Mfg Basti
     
  2. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Hi
    öffne den Registry Schlüssel über die Windows API. Dort bekommst du einen Rückgabewert, der anzeigt, ob der Schlüssel geöffnet wurde (=existiert) oder nicht (=nicht existiert)

    Public Function TestKey(lPredefinedKey As Long, sKeyName As String)
    Dim lRetVal As Long
    Dim hkey As Long

    On Error GoTo Errorhandler

    lRetVal = RegOpenKeyEx(lPredefinedKey, sKeyName, 0, KEY_ALL_ACCESS, hkey)
    TestKey = (lRetVal = 0)
    RegCloseKey (hkey)

    Exit Function
    Errorhandler:
    MsgBox Err.Description & " " & Err.Number
    Resume Next
    End Function
     
  3. wonder-knabe

    wonder-knabe Byte

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    9
    Vielen Dank für den Tip!
    Hat mir echt weiter geholfen!

    Gruß Basti :)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen