*.VBS Dateien reparieren?

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von PulpFiction20, 2. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. PulpFiction20

    PulpFiction20 ROM

    Registriert seit:
    1. September 2002
    Beiträge:
    4
    Hallo,
    habe mir mal einen Virus eingefangen (*.VBS), der dann die Audio-/Image-Dateien in mp3.VVV bzw. jpeg.VVV umgewandelt hat. Kann ich daraus wieder die Ursprünglichen Dateien herstellen oder sind die für immer verloren?

    Danke

    Björn
     
  2. Tora

    Tora Byte

    Registriert seit:
    26. Januar 2002
    Beiträge:
    77
    Hallo,

    du schreibst zwar nicht, was für einen Wurm du dir eingefangen hast, ich geh aber mal davon aus, das du ihn der mit nem P2P-Prog gesaugt hast (Kazaa????).

    Was die Dateien angeht, kann ich nur auf Steele verweisen, am besten du sucht mal mit deinem WinExplorer, ob die Datein noch irgendwo sind.

    Ansonsten kann ich nur betonen, sich erst mal anzuschauen (Dateigröße) was man sich so saugt und vor allem das Ausblenden der Dateiwerweiterungen ausschalten (denn sonst wird aus Lied.mp3.vbs -> Lied.mp3 und jeder klickt gleich wieder wild drauf los).

    Viel Erfolg beim Säubern,
    Tora
     
  3. Gast

    Gast Guest

    Guck dir doch einfach mal die Dateigrößen an. Sind es so um die 14 KB, dann nicht, sinds mehrere MB, wie sich das für MP3s gehört, dann vielleicht.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen