VCACHE: Einstellungen ???

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von rawig, 12. Juni 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. rawig

    rawig Byte

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    115
    In der Datei "System.ini" gibt es einen -wenn auch meist leeren- Abschnitt "[vcache]".
    Soweit mir bekannt ist, lauten die dort einzufügenden Einträge "MinFileCache=XXXXX" bzw. "MaxFileCache=XXXXX".
    Doch nun meine Fragen:

    1) Stimmen diese Einträge?

    2) Stimmt es, dass das Windows-System mit diesen Einträgen "mehr Luft" zum Arbeiten bekommt, oder lässt man den Abschnitt [vcache] am besten weiterhin leer?

    3) Falls ein Eintrag sinnvoll ist, welche Minimal- bzw. Maximalgröße soll man diesen Einträgen zuordnen?

    Ich habe aktuell 2 Systeme mit Win 98SE und 1 System mit Win ME im Haus, davon 1x 384MB RAM und 2 x 128 MB RAM auf dem Brett. Wie soll ich den "vcache" für diese RAM-Größen wählen?
    Falls es stimmt, dass Windows mit dem RAM über 250MB sowieso nicht so viel anfangen kann, soll ich dann die Speichermenge über 250MB RAM komplett dem "vcache" zuordnen, oder habe ich da irgend etwas nicht richtig verstanden?
     
  2. Boersenfeger

    Boersenfeger Megabyte

    Registriert seit:
    31. Januar 2001
    Beiträge:
    1.203
    Hey, Tomthemad!
    Dank dir für die Tipps. Einige kannte ich andere sind wiederum neu. Da werde ich mich erst mal durch lesen.
    Vielleicht kennst du ja diese Seiten noch nicht:

    http://www.windows-tweaks.info/html/windows98.html

    http://www.winguide.ch

    http://www.misitio.ch

    Gruß
    Börsenfeger
     
  3. Tomthemad

    Tomthemad Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    1.022
    hi boersenfeger

    http://www.wintotal.de

    falls du sie nicht schon wieder kennst *g*
    haben sehr gute anleitungen und faqs zum downloaden
    die Winfaq 6.0 sollte man auf jeden fall saugen!
    auch proggys lassen sich zuverlässiger herunterladen
    als manchmal hier auf der page *g*
    die weblinks sind auch sehenswert!
    einfach mal stöbern

    http://users.aol.com/axcel216/

    diese seite ist zwar in englisch
    bietet aber eine geballte ladung an infos
    und weiterführenden links!
    etwas unübersichtlich *g*
    aber so viele infos findet man selten im ganzen net!
    sollte jeder "crack" kennen der gerne an seinem system feilt *g*

    einen teil der tips kann man downloaden!
    (W95-11D.exe) ist für alle OS nicht nur für win95 !

    http://www.pqtuning.de

    auch empfehlenswert!

    http://www.wintuning.net/

    auch gute seite

    PS: wirklich empfehlenswert sind auf jeden fall
    der PerVMFiles eintrag
    und der MinSPs !
    deaktivieren des powermanagments
    aber vollständig! auch das laden der powerprofile!
    deaktivieren etlicher animationen und schnickschnack *g*
    und weiterer feinheiten und Win98SE schnurrt wie ein kleines
    kätzchen *lol*

    gruß Tom
     
  4. Boersenfeger

    Boersenfeger Megabyte

    Registriert seit:
    31. Januar 2001
    Beiträge:
    1.203
    Hey, Tomthemad!
    Danke, aber die Seite kannte ich schon. Die Werte habe ich bei mir auch in der System.ini stehen.
    Im Text ist übrigens ein Tippfehler:
    ZITAT: Der Befehl lautet MaxFileCache=32786 ZITATENDE
    In der Tabelle ist es dann richtig:
    ZITAT: 256 Megabyte 32768 ZITATENDE
    Über den Eintrag ConservativeSwapfileUsage gibt es aber Diskussionen, ob dieser sinnvoll ist.
    Welche Seiten hast du denn noch auf Lager?
    Gruß
    Börsenfeger
     
  5. Tomthemad

    Tomthemad Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    1.022
    hi franzkat

    nur ein kleines beispiel:

    der eintrag MinSPs-eintrag ebenfalls in der system.ini
    sollte nach den meisten infos die man bekommt
    nur erhöht werden wenn die entsprechende fehlermeldung
    von windows kommt (die stackspeicher)
    wo da empfohlen wird den MinSPs eintrag so lange zu erhöhen
    bis keine fehlermeldung kommt

    meine erfahrung ist, wenn man diesen wert gleich in die system.ini
    einträgt z.b. MinSPs=12
    dann wird windows nicht immer gleich mit in die tiefe
    gerissen wenn sich ein proggy verabschiedet
    weil für die verwaltung des laufenden tasks mehr speicher da ist!

    und diese einstellung hat sich auch bewährt
    indem ich alles am pc in frage stelle und ausgiebig teste
    läuft mein win98SE pc stabil vor sich hin
    gerade weil die einstellungen nicht nach der "Norm" sind

    ob da was für dos steht ist mir egal (im speziellen fall)
    hab ja auch den files eintrag in der config.sys
    und wenn man diesen eintrag erhöht merkt man gar nichts

    nur der eintrag in der system.ini bringt wirklich was
    und das sieht man auch ohne benchmark *g*
    allein das ergebnis zählt und das ist überzeugend!
    jedenfalls macht sich dieser eintrag bei jeder windows-anwendung bemerkbar
    frag mich nicht genau warum aber es funzt! *ggg*

    gruß Tom
     
  6. Tomthemad

    Tomthemad Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    1.022
    hi boersenfeger!

    http://www.windows-tweaks.info/html/speicheroptimierung1.html

    das ist nur eine von vielen quellen darüber
    diese website hat noch mehr gute tips auf lager!
    gebe dir später noch mehr *g*

    wie gesagt gilt dieser tip für win95/98/ME

    probiers einfach selber aus falls du nicht gerade win2000
    oder XP drauf hast!

    gruß Tom
     
  7. Boersenfeger

    Boersenfeger Megabyte

    Registriert seit:
    31. Januar 2001
    Beiträge:
    1.203
    Hey, Tomthemad!
    Das Thema interessiert mich. Poste doch mal die Webseiten, wo man darüber mehr lesen kann!
    Danke und Gruß
    Börsenfeger
     
  8. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Hallo Thomas !

    Mir war dieser Eintrag bislang nicht bekannt.Deshalb habe ich im Internet recherchiert und eine ganze Menge Informationen über ihn gefunden. Zusammenfassend kommen alle Darstellungen zu der Einschätzung, dass es sich um eine Optimierung für <B>DOS</B>-Programme handelt (und so gesehen natürlich auch unter Windows für dessen DOS-Emulation verwendbar ist). Das würde dann aber trotzdem bedeuten, dass für Windows-Applikationen keinerlei Geschwindigkeitsvorteil mit diesem system.ini-Eintrag verbunden wäre.

    franzkat
     
  9. Tomthemad

    Tomthemad Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    1.022
    hi franzkat

    ich gebe normalerweise nur tips ab
    besonders was einträge angeht
    die ich selber ausprobiert habe

    viele tips die man irgendwo aufgreift
    sind in der praxis kaum zu gebrauchen
    mich interresiert nur ob was funktioniert!

    gerade dieser tip bringt jede menge tempo!
    jeder meiner bekannten nutzt diesen eintrag
    und alle sind sehr zufrieden!

    es gibt etliche websites die diesen eintrag empfehlen
    er gilt für jedes win9x system also von win95 bis ME

    PS: teste gerne und probiere gerne einstellungen
    in der registry aus
    du glaubst nicht was man da alles
    aus seinem windows herausholen
    kann *g*

    gruß Tom
     
  10. rawig

    rawig Byte

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    115
    Hi Freunde,

    vielen Dank für Eure Mühen! Ich habe die Einträge jetzt rausgeschmissen und den "PerVMFiles=XXX"-Eintrag reingenommen. Wirklich gute Tipps!

    Nochmals vielen Dank rundum,

    Liebe Grüße

    Rainer
     
  11. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Wenn ich richtig informiert bin, ist dieser Eintrag nur bei DOS-Programmen von Nutzen (ersetzt den files -Eintrag in der config.sys).

    franzkat
     
  12. Tomthemad

    Tomthemad Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    1.022
    hi

    hast ja schon infos bekommen
    würde diese einträge nicht vornehmen
    weil sie wirklich nur für pcs mit sehr wenig ram
    ihren sinn haben und da auch probs machen können!

    einen guten eintrag der wirklich was bringt:

    in der system.ini
    unter (386enh)

    PerVMFiles=90

    du kannst auch höhere werte eingeben
    bis zu 200
    windows wird deutlich beschleunigt!
    beim öffnen von anwendungen
    auch der systemsteuerung etc.
    beim beenden speichert windows auch viel schneller!

    du mußt aber erst wie bei allen änderungen
    einen neustart machen

    beim ersten ausprobieren wirst du nicht viel merken
    aber beim paarmal ausprobieren!

    windows speichert nämlich im beispiel die letzten
    90 dateien im speicher mit genauen ort und größe
    und kann sie dadurch beim nächsten mal viel schneller laden!

    mfg. Tom
     
  13. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Die Begrenzung des Datei-Caches macht eigentlich eher Sinn bei Rechnern, die mit relativ wenig Speicher ausgerüstet sind und denen unter bestimmten Umständen Speicher für Anwendungen fehlen könnte, weil der Datei-Cache zu viel in Anspruch nimmt und nicht schnell genug freigibt.Bei Deiner RAM-Ausstattung scheint mir das aber eher kein Problem zu sein.

    franzkat
     
  14. rolando62

    rolando62 Kbyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    391
    Schau hier nach und übernehme die vcache Einstellungen!
    http://www.windows-tweaks.info
    Roland
    [Diese Nachricht wurde von rolando62 am 13.06.2003 | 07:11 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen