1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Verbindung Router - Netzwerkkarte

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von achim2, 28. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. achim2

    achim2 ROM

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    4
    Habe seit kurzem folgendes Problem,
    wenn ich meinen Router Siemens SE 515 nicht vor dem Booten von XP Home SP1 einschalte gelingt es mir erst eine Verbindung von beiden herzustellen, wenn ich die Netzwerkkarte deaktiviere und sie dann erneut aktiviere. Die rote Markierung auf dem Verbindungssymbol verschwindet jedoch sobald ich den Router einschalte. Habe auf dem selben Rechner noch Linux installiert.
    Dort ist die Reihenfolge des Einschaltens egal.
    Die einzige Änderung die ich vorgenommen habe war die Installation von von Mozilla.
    Hat jemand eine Idee woran die liegen könnte?
     
  2. CaptainPicard

    CaptainPicard Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. Dezember 2003
    Beiträge:
    4.279
    Ich orakele mal, daß du in deinem Router den DHCP-Server aktiviert hast und die IP von dort beziehst. Somit bekommt deine Netzwerkkarte keine IP, wenn der Router aus ist.
    Also entweder am PC eine feste IP vergeben (im gleichen Bereich wie der Router hat) oder den Router vor dem PC anschalten.

    BTW: mein Router ist immer an und noch nie abgestürzt ;)
     
  3. achim2

    achim2 ROM

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    4
    Habe feste IP Adressen vergeben, aber zum Test auch mal den DHCP-Server aktiviert.
    in beiden Fällen der selbe Fehler.
    Soweit ich mich erinnern kann, hat es ja unter Windows auch mal funktioniert.
    Verwende unter Linux ja eigendlich auch die selben Netzwerkeinstellungen (IP, DNS, usw.)
     
  4. achim2

    achim2 ROM

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    4
    Der Dienst Netzwerkverbindungen wird automatisch gestartet.
     
  5. juelobe

    juelobe Kbyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2004
    Beiträge:
    249
    Ich hatte das gleiche Problem mit dem SE515. Das nervt echt. Ich hab es umgangen, in dem ich eine Steckdosenleiste mit Schalter gekauft habe. So wird der Router immer mit den anderen Geräten gleichzeitig ans Stromnetz gehängt. ;)

    Gruß
    juelobe
     
  6. achim2

    achim2 ROM

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    4
    Habe ja auch eine Master-Slave Steckdose. Doch meine Kinder haben Ihren eigenen Rechner und dürfen jetzt auch hin und wieder ins I-Netz.
    Darum habe ich der Router an eine sep. Steckdose angeschlossen damit ich ihn unabhängig von meinem Computer ein und ausschalten kann.
    Dadurch ist mir das Problem eigendlich erst richtig aufgefallen.
    Habe übrigens auch die neuste Firmware auf den Router geladen.
    Gebracht hat dies jedoch auch nichts.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen