Verbindung wir unterbrochen / "netzwerkadresse beziehen"

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von starbuck-xx, 29. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. starbuck-xx

    starbuck-xx Byte

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    8
    Hallo
    ích habe schon im forum gesucht und die suchfunktion benutz, aber nichts gefunden.
    seit einigen tagen, taucht bei mir folgendes problem auf:

    ich bin mit einem t sinus 154 data II an meinen t sinus 154 dsl basic se verbnden.
    doch wenn ich nun online bin, dann passiert es, das ich kurz getrennt werde, und das symbol der drahtlosen verbindung in der leiste neben der uhr macht die meldung "netzwerkadresse beziehen"...
    in der zeit ändert sich das icon so: normalerweise ist es ein kleiner bildschirm dessen bildschirm blau leuchtet, wenn aktivität besteht (sonst dunkel) und rechts oben zwei grüne halbkreise. gehe ich mit der maus drüber, so sagt es:
    "drahtlose netzwerkverbindung
    übertragungsrate: 54,0 Mbit/s
    signalstärke: hervorragend
    status: verbindung hergestellt"
    doch ab und zu ändert sich das icon (wenn meine internetverbindung unterbrochen wird) und dann ist der bildschirm dunkel und es läuft ein belber punkt an der seite lang. gehe ich dann auf das icon, so wird gesagt, das ein "netzwerkadresse bezogenwird". kurz darauf bin ich wieder online, aber aus ICQ, etc rausgeflogen und muss mich überall neu anmelden etc....

    wie kann ich das abstellen? und wieso muss mein rechner ein neue netzwerkadresse beziehen?

    ich hoffe, das mir jemand helfen kann...
     
  2. starbuck-xx

    starbuck-xx Byte

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    8

    habe den channel gewechselt und den router umplaziert, kann noch nichts über den erfolg der maßnahme sagen. poste aber bald ein kurzen bericht.

    die verbindung zum router reisst ohne erkennbaren grund ab, also keine herumlaufenden personen, etc.


    danke für die schnelle antwort!
     
  3. starbuck-xx

    starbuck-xx Byte

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    8
    nochmals danke für die schnelle antwort...


    PS.: ich hatte den vorherigen beitrag geändert und erst nach der änderung die antwort gesehen :aua: sorry
     
  4. starbuck-xx

    starbuck-xx Byte

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    8
    hallo

    habe wie gestern abend angekündigt die änderungen vorgenommen, aber das problem tritt weiterhin auf.
    Kann ich der funkverbindung nicht eine permanente netzwerkadress zuweisen, so das sie sich nicht immer wieder eine suchen muss?
    kann es an der wep verschlüsselung liegen?
     
  5. imaetz70

    imaetz70 Byte

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    18
    diese Problem hatte ich mit der Wireless Karte Sinus 154 und dem Router Sinus 1054 DSL auch. Woran das lag weiß ich bis heute nicht.
    Der Router hat irgendwie ständig dei IP-Adresse ändern wollen bzw. die Karte hat ständig ne Adresse bezogen.
    Denke das Problem liegt am Router selbst aber Abhilfe habe ich selbst bei T-Com nicht gehabt.
    Habe auf nen Stick von Sinus gwechselt aber der fand nicht mal das Netz obwohl der Router direkt daneben stand.
    Habe das Sinus Zueg in die Ecke gepackt und mir ne FritzBox gekauft. Jetzt funzt alles richtig spitze egal wo ich mich im Haus aufhalte.
    Wenn du kannst dann teste mal nen anderen WLAN-Router eines Freundes oder Bekannten. Meistens sind die Router von Sinus oder auch Gigaset schuld das nicht sgeht. Sind ja telekom produkte und ich denke mal die sichern sich auch ab, dass man nicht mit mehreren geräten über einen Zugang ins Netz kommt.
     
  6. accounter

    accounter Guest

    Versuch doch mal einen Firware upgrade, oder schau auf der HErstellerseite, ob diese Fehler bekannt sind.

    BEi mir waren die Fehler mit dem Adresse beziehen, als ich feste ips auf mehreren REchnern eingestelt habe. Trotzdem haben sich die Pcs behindert und zwar, weil sie wegen dhcp die Ips der anderen Rchner bekommen haben
     
  7. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    6.265
    Kannst natürlich auch eine feste IP vergeben .Dazu musst du im Router DHCP abschalten ,Notiere dir die Angaben vom Router der hat eine Feste IP ,muss auch im Handbuch stehen .Und am PC unter Netzwerkeigenschaften unter TCP/IP die automatische Vergabe deaktivieren und eine Vergeben sollte der IP des Routers ähneln , die letzte Zahl der IP sollte min um 1 höher sein .
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen