1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Verdammte Technik!!!!!!

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von herberto, 9. März 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. herberto

    herberto Byte

    Registriert seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    12
    Nach einer Neuinstallation von Win98SE mit vorherigem format habe ich ein Problem. Wenn mein PC an die Steckdose geschlossen wird, fährt er sofort hoch (ohne dass ich die Power-taste am PC drücken muss). Ähnlich verhält es sich beim Herunterfahren. Er fährt schön runter, um dann gleich wieder hochzufahren. Eigenartig, nicht wahr?
    P.S.: Ich hatte den PC vor der Neuinstallation von Win98 geöffnet und einen defekten Speicherbaustein entfernt. Ich hoffe, ich habe dabei nüscht am Moherboard kaputtgemacht.
    Liegt der Fehler eventuell im BIOS?
     
  2. herberto

    herberto Byte

    Registriert seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    12
    Hallo,

    das hört sich gut an. Das leuchtet mir auch ein und erklärt auch
    alles. Werde ich dann mal ausprobieren...

    Bis danno

    herbert
     
  3. romulus.rom

    romulus.rom Kbyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    454
    hi herbert,

    du solltest noch eines probieren, entweder reicht es schon, wenn du den cmos speicher vom bios löschst (schau im boardbuch nach wo du das machen kannst, meistens einen jumper kurzzeitig umstecken), oder du musst mal die knopfbatterie entfernen und 15 liegenlassen, danach wieder einsetzen. damit sind zwar deine bioseinstellungen gelöscht, die kannst du ja aber wieder neu setzen, sowie die uhr wieder einstellen. :-)
    wenn alles andere stimmt (kabelbelegung), dann liegt es am mainboard, weil das bios den bootvorgang initialisiert und nicht das betriebssystem (das macht doch seine arbeit, hoch und wieder richtig runterfahren).
    du solltes aber voher mal den stecker vom powerknopf auf dem mainboard abziehen, ob da auch schon dieser effekt vorkommt, nicht das nur dein schalter ne macke hat.

    mfg romulus
     
  4. herberto

    herberto Byte

    Registriert seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    12
    Hi, danke für den Tip!

    Aber leider ist in meinem Phoenix - Bios nichts davon zu finden.
    Ich habe lediglich was zum Thema "Boot Options" (Fast Boot / Quit Boot ist enabled) und zum Thema "Power" (Power on Keyboard, Power Button etc.) gefunden. Aber nichts was auf "After Power failure" oder "Reboot" o.ä. hinweist.
    Wie gesagt, der Fehler kam praktisch über Nacht ohne das ich am Bios was verstellt hätte. Im PC - Gehäuse sind auch keine Kabel lose. Deswegen ist das alles sehr eigenartig.

    Kann das eventuell ein Win98 - Fehler sein? Weil der Fehler trat nach einer Neuinstallation von Win98 auf?
     
  5. herberto

    herberto Byte

    Registriert seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    12
    Im Bios scheint alles in Ordnung zu sein.
    "Power Button" ist "enabled". Lediglich "Advanced Power Management" ist aus. Aber das hat ja keinen Einfluß, oder?

    Falls mir keiner weiterhelfen kann, werde ich mich wohl dem Schicksal beugen müssen...
     
  6. herberto

    herberto Byte

    Registriert seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    12
    Ja, das weiß ich. Das habe ich aber vorher auch immer gehabt. Wenn der Netzschalter aus ist, und der PC geht an die Steckdose, passiert natürlich nichts. Aber das ist ja auch nicht die 100% - Lösung, zumal das Problem mit dem "Herunterfahren" damit auch nicht gelöst wird.
    Ich befürchte, entweder hat das Netzteil einen weggekriegt, oder mein ATX - Board hat \'ne Macke (oder vielleicht ich)...

    Trotdem Danke!
     
  7. Sakura

    Sakura Byte

    Registriert seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    20
    Hast du auch mal daran gedacht, das der Netzteilschalter auf Power On steht? Dann ist es auch kein Wunder das der angeht.
     
  8. herberto

    herberto Byte

    Registriert seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    12
    Hallo,
    danke für den Tip. Aber das war es leider nicht. Alle Kabel sind da, wo sie wohl hingehören...
    Ich habe jetzt mal auf Neustart (Windows) und auch mal auf Reset am PC gedrückt. Das funktioniert einwandfrei. Es scheint nur, das irgendwie beim ATX-Board die Power-Funktion gebrückt wäre. Das kam praktisch über Nacht...
    Im Bios habe ich auch nichts gefunden, was auf den Fehler deutet,
    aber ich bin da auch kein Super-Experte...
     
  9. NoWay

    NoWay Byte

    Registriert seit:
    5. August 2001
    Beiträge:
    14
    Hi,
    kann es sein, dass du beim Speicherumbau
    ausversehen ein Kabel Rausgezogen hast (Power)
    und eventuell auf die Falschen Stecker(Reset) gesteckt hast?
    Bei mir sind die direkt nebeneinander, neben vielen anderen
    Dingen auf einer langen steckerleiste.Da kann sowas leicht passieren.
    Ansonsten, würde ich nochmal sorgfältig alle Bioseinträge überprüfen, da gibt es auch viel mit Booten usw.
    cu
    noway
     
  10. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.953
    In meinem Bios gibts ne Funktion, die so ähnlich lautet wie "... after power failure". Da kann man wählen zwischen OFF und REBOOT. Mal abgesehen, daß mein PC nach Stromausfall nicht hochfährt, obwohl ich es so haben will, wäre das eine Möglichkeit, die Du überprüfen könntest.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen