Verdammtes CSS

Dieses Thema im Forum "Web-Know-how für die Homepage" wurde erstellt von aklein, 19. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. aklein

    aklein ROM

    Registriert seit:
    19. Dezember 2004
    Beiträge:
    2
    Ich habe jetzt meine neue Home-Site online gestellt. Jeder der diese mit dem IE öffnet dürfte recht schnell erkennen warum es sich dabei um ein Problem handelt:

    Damit ich Frames oder IFrames umgehen kann, habe ich die Inhalte in DIVs gepackt und diese mit Scrollern versehen. Kleiner Nachteil, das werkelt nur im IE.

    Jetzt meine Frage:
    Ich leite zur Zeit alle "Nicht IE-Nutzer" auf meine alte Startseite um, würde aber gerne einen Weg wissen mit dem ich eine ähnliche Seite realisieren kann ohne CSS zu verwenden, aber auch keine Frames.

    Danke schon mal für die Antwort.
     
  2. MissAntroph

    MissAntroph Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. Februar 2004
    Beiträge:
    633
    Meinst du die Seite in deinem Profil? Die ist unter Linux und FF ohne Probleme anzuzeigen.

    Nicht umleiten...sauber programmieren...dann klappts auch mit allen Browsern.;)
     
  3. Michaell

    Michaell Kbyte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2001
    Beiträge:
    222
    Seit wann werden denn HTML Seiten programmiert?
     
  4. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.472
    ...wenn man sie z.B. über eine Ausgabeabstraktionschicht generieren lässt...

    Gruss, Matthias
     
  5. Michaell

    Michaell Kbyte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2001
    Beiträge:
    222
    Auch dann nicht, dann werden sie generiert, aber nicht programmiert.
     
  6. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.472
    Eine normale HTML-Seite sieht bei mir z.B. so aus - ich glaube schon, dass das programmieren ist ;) :

    include ("oac/xhtml1strict.inc");
    $s = new OAC();
    echo
    $s->Dokument(
    $s->DokumentKopf(
    $s->DokumentTitel("test")
    ).
    $s->DokumentInhalt(
    $s->TextBlock("Hallo Welt")
    ));

    Gruss, Matthias
     
  7. Michaell

    Michaell Kbyte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2001
    Beiträge:
    222
    Es war von HTML die Rede, nicht von PHP.
     
  8. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.472
    Ich rede von HTML. Obiger Code ergibt astreines XHTML Strict im Browser. Ich weiss schon wo du hin willst, aber ob programmiert oder nicht, macht sich nach meiner Ansicht an der Art und Weise fest, wie etwas entsteht und nicht am Ergebnis selbst. Wenn du sagst, HTML ist keine Programmiersprache hast du Recht. Wenn du sagtst: "HTML-Seiten werden nicht programmiert" stimmt es nicht. Aber lassen wir das, es wird dem TO nicht helfen...

    Gruss, Matthias
     
  9. pcschröder76

    pcschröder76 Megabyte

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.026
    Dann hast du sowieso das falsche Konzept gewählt.

    PHP wäre hier wohl interessant. Du fügst einzelne (HTML-)Seiten mittels include() in die Felder einer Tabelle ein. Siehst du z.B. hier:

    http://www.wandsbekerkinder.de

    Aber mal allgemein: was hast du gegen CSS? Ich finde, das ist eine echte Entwicklung und Hilfe für jeden Webdesigner. Und funzt mit Mozilla, FF, IE.



    mfg

    Michael
     
  10. MissAntroph

    MissAntroph Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. Februar 2004
    Beiträge:
    633
    Jaja, irgendwas gibts ja immer... (wenn man sonst nichts zu sagen hat ^^)

    Nicht umleiten...sauberes HTML schreiben und sich an Standards halten...dann klappts auch mit allen Browsern....

    Besser formuliert? :D
     
  11. ottilio

    ottilio ROM

    Registriert seit:
    1. Juni 2001
    Beiträge:
    6
    "Damit ich Frames oder IFrames umgehen kann ..."
    ___________________________

    Warum willst Du nicht die guten (mittel-)alten Frames benutzen? Sie sind schließlich HTML-Standard, auch wenn sie nicht nicht zur Variante "Strict" gehören. Aber man muss es ja auch nicht übertreiben und sich das Leben unnötig schwer machen!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen