verifierBug.class und worker.class

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von monimmm, 2. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. monimmm

    monimmm Byte

    Registriert seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    70
    Hallo, folgendes passierte heute bei mir:
    Ich hab spybot geupdatet, dann auch adaware6, schließlich auch NAV2000 (jaja,ich weiss hatn schlechten Ruf, läuft eh bald bei mir ab und wird dann mit allen Vorsichtsmassnahmen gegen Kasper oder Gretel-Data ausgetauscht....).
    Dann hab ich spybot durchlaufen lassen: Alles clean. Dann Adaware: Scannte so durch und plötzlich meldete sich NAV. Er hätte da was gefunden: VerifierBug.class. Ich habs isoliert. Sofort darauf noch ne Meldung: worker.class gefunden. Habs auch isoliert. Ansonsten fand adaware selbst nix.
    Jetzt hab ich die 2 isolierten Dings und werd nicht recht schlau. Jaja hab gegoogelt und so, aber das trug nur zur Verwirrung bei (worker gar nix rechtes gefunden, verifierbug irgendein Bug, der Trojaner ermöglicht blabla (also selbst kein Trojaner??)).
    Was noch zu meiner Verwirrung beiträgt ist, dass NAV die beiden im "Cache"-Ordner im Adaware-Programmordner gefunden haben will.
    Den gibts eigentlich gar nicht. Ist der temporär oder was? Hat NAV dummes Zeug erzählt? WAS hat er da isoliert? Er sagt "Troja.ByteVerify" als Info.
    Ansonsten: WIN98, Firebird 0.7, emails über WEBsite
    THX4Help
     
  2. TABANO

    TABANO Kbyte

    Registriert seit:
    18. März 2003
    Beiträge:
    284
    Klopp´ Norton in die Tonne und besorge dir Kaspersky Antivirus; kannst du auch erstmal ausprobieren, wenn´s dir passt, kaufst du das Programm. Ich hatte auch erstmal NAV, Antivir usw, aber immer kam irgendwo irgendwas durch, oder die Virussignaturen (Virusupdate) sind blöde zum runterladen, oder was weiss ich...

    Ich frage mich inzwischen, ob Schutzsoftware für umme, wirklich mit Produkten wie KAV, der täglich, sogar stündlich updatet, mithalten kann.
     
  3. Gast

    Gast Guest

    Na ja...stimmt doch. Das sind Bestandteile von Java-Applets, die man sich auf manchen Seiten fangen kann und die dann beim IE zu Ungemach führen. Hijackenderweise.
    Wyso verwirrend? AdAware sucht nach Hijackern und um die zu erkennen, brauch es Signaturen, also Muster der Bösewichte.
    NAV erzählt fast nur dummes Zeug. Diesmal dürfte es entweder die AdAware Signaturen oder irgendwelche von AdAware bei dir früher gefundenen und isolierten (vielleicht zwecks Backup) Reste echter Schädlinge gefunden haben. In beiden Fällen harmlos.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen