1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Verifying DIM Pool Data ....

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von user2008, 14. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. user2008

    user2008 ROM

    Registriert seit:
    12. April 2005
    Beiträge:
    6
    Hallo.

    Ich habe einen Alten Rechner mit SpeedEasy-BIOS und AMD-K5-Prozessor.
    Das Board besitzt 4-EDO-RAM-Bänke und 1 SDRAM-Bank.
    Nachdem ich versucht hatte ein SDRAM-Modul einzusetzen bleibt er bei der Auflistung der System Configurations mit der Meldung

    "Verifying DMI Pool Data ......."

    stehen und fordert einen Datenträger.
    Kann mir jemand sagen was er braucht und wie ich ihn wieder zum laufen bekomme???

    MfG
    user2008
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Hi!
    Ich würde sagen, er braucht ein Betriebsystem (Festplatte, Diskette, CD), von dem er booten kann, scheint nicht vorhanden zu sein.
    Gruß, Andreas
     
  3. user2008

    user2008 ROM

    Registriert seit:
    12. April 2005
    Beiträge:
    6
    Das hab ich mir auch schon gedacht
    Eine CD akzeoptiert er nicht und auf ne Notstartdiskette greift er zwar zu, bleibt aber stehn.
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Kommst Du denn ins Bios und wie ist dort die Bootreihenfolge eingestellt? Evtl. dort CD als erstes eintragen.
    Aber wenn er auch von Diskette nicht booten will (vorrausgesetzt, Floppy ist als Bootdevice an erster Stelle), dann ist vielleicht der Floppy- und/oder IDE-Controller hinüber.
     
  5. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    die ersten Bretter hatten zwar so ein oder auch zwei 168Pin Steckplätze, da kamen aber Module die mit 5V arbeiten rein und das waren in der Regel oft EDO-DIMMs.

    Wenn er bei der Meldung "Verifying DMI Pool Data ......." stehen bleibt, wird keine Bootdiskette oder so helfen, da das praktisch der letzte Schritt der Hardwareinitialisierung vom BIOS her ist.

    Es vergleicht die ermittelten "Ressorcen" mit den gespeicherten und versucht diese zu aktualisieren.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen