Verknüpfen einer Access-DB mit Word

Dieses Thema im Forum "Office-Programme" wurde erstellt von BlackLilStorm, 24. Juni 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BlackLilStorm

    BlackLilStorm Byte

    Registriert seit:
    17. Juni 2003
    Beiträge:
    17
    Ich habe eine Datenbank in Access 97 gestrickt und dort Verknüpfungen einiger vieler Abfragen mit Word verknüpft. Jetzt haben wir vor etwas 2 Wochen die PC}s von NT und Office 97 auf XP und Office XP umgestellt! Jetzt funktionieren meine Verknüpfungen mit Word nicht mehr. Ich habe keine Ahnung wieso! Ich habe in die zu verknüpfenden Abfrage ein paar Eingabefenster eingebaut, um die Abfrage noch zu spezialisieren. Diese Abfragen funktionieren nicht und da in jeder Abfrage solche Eingabefenster eingebaut sind, funktioniert meine ganze Datenbank nicht mehr!

    Kann mir jemand helfen? Wäre sehr wichtig!

    Gruss

    BlackLittleStorm
    [Diese Nachricht wurde von BlackLilStorm am 24.06.2003 | 08:47 geändert.]
     
  2. castanho

    castanho Kbyte

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    292
    Ich habe sowas mal gemacht. Dabei wurde der Report direkt an Word übergeben (also nichts mit Datenquelle und so). War aber auch unter Access 97.
    Aber wenn Du auf einem Formular einen Button erstellst, sollte der Assitent aufgehen, in dem Du bereits diverse Funktionen auswählen kannst. Eine davon war, Word starten und ein Dokument - eben den Report - übergeben. Schau mal in der Hilfe, da müßte es einiges zu geben.
     
  3. BlackLilStorm

    BlackLilStorm Byte

    Registriert seit:
    17. Juni 2003
    Beiträge:
    17
    Haben MDAC 27 mal auf meinem Rechner installiert und es hat nichts gebracht!
    Fehlermeldung bleibt die Gleiche!
    Nen neuen Jet-Engine habe ich nicht gefunden. Werde jetzt einfach alles in Access schreiben und dann hab ich keine Probs mehr mit den Verknüpfungen!
     
  4. BlackLilStorm

    BlackLilStorm Byte

    Registriert seit:
    17. Juni 2003
    Beiträge:
    17
    Ich werde es auf jeden Fall mal beantragen und dann nochmal versuchen. Sag Dir dann auf jeden Fall Bescheid, bzw. werde einfach ne Nachricht hier reinreinsetzen!
     
  5. castanho

    castanho Kbyte

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    292
    Schade, hätte gerne gewußt, ob wir eine Lösung finden. Na ja, man kann nicht immer gewinnen. Viel Glück!
     
  6. BlackLilStorm

    BlackLilStorm Byte

    Registriert seit:
    17. Juni 2003
    Beiträge:
    17
    Das ist bei uns das Problem, denn unser XP ist so abgesperrt, dass wir User das nicht dürfen! Das muss ich dann erst beantragen und das dauert wieder seine Zeit, bis ich das dann habe! Werde es aber auf jeden Fall mal beantragen und machen!

    Danke für Deine Hilfe!
     
  7. castanho

    castanho Kbyte

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    292
    Ich entnehme Deiner Antwort, daß es mit Excel prinzipiell funktioniert.
    Kann es trotzdem sein, daß irgendeine Data Access Komponente nicht installiert ist? Versuch vielleicht mal, das aktuelle mdac (Microsoft Data Access Component) von MS runterzuladen und zu installieren. Schau auch mal, ob es ein JET-Engine-Update gibt.
     
  8. BlackLilStorm

    BlackLilStorm Byte

    Registriert seit:
    17. Juni 2003
    Beiträge:
    17
    Ich habe beides mal probiert! Ich bekomme bei dem Export in eine Excel-Datei die Daten angezeigt, aber das ist ein zu grosser Aufwand! Ich muss teilweise einzelne Namen Abfragen und das wird den Usern zu kompliziert!
    Dein zweiter Vorschlag war einer der ersten Sachen, die ich gemacht habe, um Word und Access zu testen. Ich bekomme jedoch immer die gleiche Fehlermeldung "Word was unable to Open the Data Source"!
     
  9. castanho

    castanho Kbyte

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    292
    Versuch mal - rein versuchsweise - die Abfrage als Excel-Datei zu exportieren und dich dahin zu verknüpfen.
    Versuch bitte auch, mit einem komplett neuen Dokument in Word -sozusagen von Grund auf - eine Verbindung hinzubekommen.
     
  10. BlackLilStorm

    BlackLilStorm Byte

    Registriert seit:
    17. Juni 2003
    Beiträge:
    17
    Wenn ich nach Deiner Methode vorgehe, komme ich genauso weit und die Fehlermeldung ist ebenfalls die gleiche!
     
  11. castanho

    castanho Kbyte

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    292
    Und wie weit kommst Du, wenn Du es nach meiner Methode probierst?
     
  12. BlackLilStorm

    BlackLilStorm Byte

    Registriert seit:
    17. Juni 2003
    Beiträge:
    17
    Ich gehe im Access auf die Abfrage, klicke auf Merge with Word, öffne mein Word-Dokument, bzw. Template (keine Ahnung, was das im Deutschen heisst und in dem Moment, in dem Word geöffnet wird, geht in Access die Mitteilung "Word was unable to open the Datasource!". Deinen anderen Tipp habe ich auch schon ausprobiert, aber das funktioniert auch nicht!

    Gruss

    BlackLilStorm
     
  13. castanho

    castanho Kbyte

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    292
    Also gut, wie weit kommst Du? Hast Du schon versucht, die Seriendruck-Informationen aus dem Ursprungsdokument zunächst zu löschen und es dann neu mit der Datenquelle zu verbinden?
    Und an welcher Stelle gibt es welches Problem?
     
  14. BlackLilStorm

    BlackLilStorm Byte

    Registriert seit:
    17. Juni 2003
    Beiträge:
    17
    Ich habe die Briefe schon erstellt und versuche sie über Merge with Word (haben Englisches Office) direkt mit der Abfrage zu verbinden! Aber die Methode, die oben genannt wurde habe ich auch schon getestet und sie funktioniert nicht! Bei Office 97 ist das doch alles schon mal gelaufen! Warum funktioniert das bei Office XP nicht mehr?

    Gruss

    BlackLilStorm
     
  15. castanho

    castanho Kbyte

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    292
    Wie versuchst Du denn die Verknüpfung hinzubekommen? Erstellst Du unter Word ein Seriendruck-Dokument mit Extras -> Seriendruck (oder so, hab mein Office gerade auf Spanisch). Word müßte Dir, wenn Du als Datenquelle Access auswählst, die Tabellen und Abfragen der Datenbank anbieten, die Du geöffnet hast. Wenn Du eine Abfrage auswählst, sollten Dir die Felder zum Einbinden in Word angeboten werden. Du solltest da eine Dop-Down-Liste haben. Ist eigentlich fast soldatensicher.
     
  16. BlackLilStorm

    BlackLilStorm Byte

    Registriert seit:
    17. Juni 2003
    Beiträge:
    17
    Die Abfragen funktionieren als solche immer noch und geben auch richtige Werte aus! Ich habe als Test die Briefe als Reports in die Datenbank eingebunden und sie haben die gleichen Briefe ausgegeben, wie die, die wir noch auf NT ausgedruckt hatten!
    Der Name der Datenbank hat sich verändert und der Speicherort auch! Daher habe ich aber die Verknüpfungen in den Briefen gelöscht und wollte sie neu verknüpfen! Doch genau dieses Verknüpfen funktioniert nicht! Da sagt mir Access, dass es diesen Befehl nicht kennt, bzw. nicht ausführen kann!

    Gruss

    BlackLilStorm
    [Diese Nachricht wurde von BlackLilStorm am 26.06.2003 | 07:18 geändert.]
     
  17. castanho

    castanho Kbyte

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    292
    Funktionieren die Abfragen als solche noch? Sind der Name und der Speicherort der DB noch dieselben?
     
  18. BlackLilStorm

    BlackLilStorm Byte

    Registriert seit:
    17. Juni 2003
    Beiträge:
    17
    Die Datenbank wurde während meiner Abwesenheit und ohne mein Beisein von einem Arbeitskollegen in XP konvertiert! Aber wie mein Arbeitskollege sagte, ist sie richtig konvertiert worden!
    [Diese Nachricht wurde von BlackLilStorm am 25.06.2003 | 07:32 geändert.]
     
  19. castanho

    castanho Kbyte

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    292
    Ist die Datenbank nach Access XP konvertiert?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen