1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Verlust von DDR zu SD-Ram?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Gamefreak, 21. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gamefreak

    Gamefreak Byte

    Registriert seit:
    5. April 2002
    Beiträge:
    19
    Wie hoch ist der Verlust von DDR zu SD-RAM? Bitte angaben in %.
    Wird in der zukunft SD-Ram noch reichen (hab 512 MB SD-RAM).
     
  2. Schnarchi

    Schnarchi Byte

    Registriert seit:
    8. Januar 2002
    Beiträge:
    83
    da kann ich mich meinem vorredner cf30154 nur anschliessen.....das is wirklich reine geldmache! ich z.b. hab festgestellt...dass ein cl 2 marken sd-ram riegel mindestens genauso viel leistet wie ein stinknormaler 2.5 cl ddr ram! und mit 512 sd ram kommst du zumindest das nächste jahr noch mega locker über die runden! greetz schnarchi
     
  3. cf30154

    cf30154 Kbyte

    Registriert seit:
    7. März 2002
    Beiträge:
    324
    Hi Rene

    So würde ich das auch sehen. (viel heiße Luft um nix ... .Und wer es nicht glaubt, soll einfach die entsprechenden Testbenchis runterladen, RAM wechseln und testen, testen, testen. Ich habs getan und war überrascht - negativ.

    Grüße

    MT
     
  4. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    Klar wird es Spiele geben wo es auch auf die Bandbreite ankommt, aber den meisten ist es egal ob der Speicher nun 800MB/s oder 2,1GB/s Bandbreite hat. Im Netz gab es mal eine Vergleichstabelle (Seite gibt es glaube nicht mehr) und da war der Unterschied bei den meisten Spielen 0,2 - 0,8fps. Nur bei schwächeren CPUs (unter 1GHz) war der Unterschied etwas größer (bis zu 4fps).
     
  5. asus_k7m

    asus_k7m Kbyte

    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    344
    kann aus erfahrung sagen, dass man es vor allem beim zocken und speicherintensiven proggis merkt.

    beim brief schreiben reisst es nicht raus :-)
     
  6. AMDfreak

    AMDfreak Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. Februar 2002
    Beiträge:
    859
    also beim spielen merkt man es doch ganz deutlich ob man DDR oder SDRAM hat. wollt ich nur zu sagen. ach ja an den Ladezeiten merkt man das.

    Mfg AMDfreak
     
  7. cf30154

    cf30154 Kbyte

    Registriert seit:
    7. März 2002
    Beiträge:
    324
    Hi

    Also wenn du ganz normal mit Office, ein wenig Video und ein wenig Zocken unterwegs bist, dann wirst du so gut wie keinen Unterschied merken ...

    Grüße

    MT
     
  8. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Hi!
    Der Datendurchsatz bei DDR-SDRAM (PC2100/PC266) kann mit ca. 2GB/s schon mal das doppelte von SDR-SDRAM (PC133) mit ca. 1GB/s betragen (beide mit 133MHz). Es kommt nun ganz auf die Anwendungen an, wie stark sie davon gebremst werden.
    Wenn Du sowieso noch ein halbes Gigabyte herumliegen hast, es gibt auch Boards, die beide Sorten Speicher nutzen können - das erspart erstmal den Neukauf von DDR-SDRAM.
    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen