Vermiete Webspace

Dieses Thema im Forum "Kleinanzeigen: Biete" wurde erstellt von Sushi16, 5. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sushi16

    Sushi16 Byte

    Registriert seit:
    1. Dezember 2002
    Beiträge:
    79
    Hallo,

    ich biete ganz günstigen privaten Webspace an!

    Schaut einfach mal unter:

    *gelöscht*

    vorbei!!

    Viele Grüße
    Sascha
    [Diese Nachricht wurde von dieschi am 07.02.2003 | 14:54 geändert.]
     
  2. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.485
    Deine Seite sagt aber nichts über ein paar Freunde oder eine WG sondern: "Da dazart.de Webspace vermietet, gibt es hier schon einmal die Angebote im Überblick!" - das reicht dem Gewerbeaufsichtsamt, da Begriffe wie "vermieten" eindeutig im deutschen Recht definiert sind. Nicht zuletzt wirbst du auch noch um gewerbliche Kunden in deinem Bestellformular "Firma (falls vorhanden)". Dein Bonussystem macht zudem auch nicht den Eindruck, als ob du nur eine begrenzte Anzahl von Nutzern suchst (unabhängig von §6c UWG). Wie gesagt, du solltest dich dringend von einem Anwalt beraten lassen.

    Gruss, Matthias
     
  3. Sushi16

    Sushi16 Byte

    Registriert seit:
    1. Dezember 2002
    Beiträge:
    79
    Ich dürfte aber einen Server kaufen der z.b. 100? im Monat kostet und wenn ich den dann mit drei Freunden gerecht in 4 Teile aufteile, und jeder dann 25? zahlt, ist es vollkommen legal bzw. ich muss ich nicht verseteuern oder so. Da ich ja nichts verdiene sonder den Server nur zusammen mit ein paar Freunden wie bei einer WG bezahle. Und mehr ist es bei mir ja auch nicht! Das Finanzamt kann mir nicht beweisen, dass die, die bei mir Webpsace haben, nicht meine Freunde sind. Und ich suche eigentlich auch nur so viele Leute, dass die Server kostetn abgedeckt sind und jeder gleich viel hat und gleich viel bezahlt! Ich habe das vorher genaustens ausgerechnet! Mir selbst bleiben auch nur 300MB, die ich selber nutzen will! bzw. auch schon nutze!
     
  4. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.485
    Das ist nicht wie als ob du Zeitungen austrägst, da du das in einem Angestelltenverhältnis machst. Dies hier ist eine Tätigkeit auf eigene Rechnung und somit selbständig - dabei ist es unerheblich, ob du Gewinn machst oder nicht.

    Gruss, Matthias
     
  5. Sushi16

    Sushi16 Byte

    Registriert seit:
    1. Dezember 2002
    Beiträge:
    79
    1. wenn man noch nicht volljährig ist, dannist es dasselbe wie, als ob ich Zeitungaustrage!! Ich habe mich vorher nämlich infomiert!!!

    2. verdiene ich nichts daran, denn ich teile mit den anderen nur die Kosten für den Server und da das auch noch Privat ist, gibt es keine Einwände!!! Denn das Geld was ich quasi "einnehme" ist weniger als das was ich monatlich für den Server zahlen muss! und bei den Domains nehme ich ja auch nur die Kosten, die ich selbst komplett an meinen anbieter zahlen muss, d.h. daran verdiene ich auch nichts, sondern gebe nur anderen Leuten die Möglichkeit sich eine Domain zu registrieren.
     
  6. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.485
    <zitat>
    Alles ist Privat!!! Dazart ist keine Firma!
    </zitat>

    Du irrst - du nimmst Geld für eine Leistung und hast damit eine Gewerbeanmeldung zu machen und dem Finanzamt seinen Teil abzugeben. Vom HGB, UWG und TDG sage ich jetzt noch nicht mal was. Nimm dein Angebot vom Netz, lass dich rechtlich beraten und versuch es nochmal von vorn - ehe es richtig Geld kostet (so mal beim querlesen: Impressumspflicht, Preisauszeichnug, progressive Kundenwerbung... macht je ca. 50.000 Euretten - letzteres auch gerne mal mit Strafverfahren).

    Gruss, Matthias
     
  7. dieschi

    dieschi CD-R 80

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    7.656
    Hallo Sascha,

    davon abgesehen das Michael recht hat und du ganz dringend mal zu einem Anwalt (zwecks notwendiger Beratung) gehen solltest, nehm die Webseite am besten vom Netz!

    Es ist tatsächlich so das bei genauem Betrachten deiner Seite und der Formulierungen die du benutzt, der Eindruck entsteht das es sich bei dir um ein gewerbliches Unternehmen handelt.
    Du hast Kunden - auf deiner Seite steht nichts davon das nur soviele Accounts vergeben werden das die Serverkosten abgedeckt sind.
    Im Gegenteil, deine Seite sieht aus wie die Seite eines gewerblichen Hosters - noch dazu machst du, <B>hier im Forum verboten</B> (http://www.pcwelt.de/forum/nutzungsbedingungen.html), Werbung für dein Unternehmen!

    Nichts für ungut aber ich habe deinen Beiträge editiert (URLs entfernt)!

    mfg, dieschi
    Moderator PC-WELT Forum
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen