Versatel mit Fremdhardware??

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von StromMännchen, 20. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. StromMännchen

    StromMännchen Byte

    Registriert seit:
    18. März 2005
    Beiträge:
    43
    Hallo,

    habe hier ein Megaproblem!! :(
    Ich habe einen DSL-Anschluss von Versatel und bisher das Original sphairon Modem eingesetzt. Habe mir nun ein WLAN Router besorgt (T-Com Sinus154 DSL Basic SE).
    Wenn ich diesen jedoch an den Splitter anschliesse bekomme ich keine Syncronisation mehr mit der Gegenstelle (DSL LED blinkt nur). Auch wenn ich dann wieder das sphairon Modem anschliesse bleibt die leitung tot!! :aua:
    Nach dem Anruf bei der Hotline dauerte es einen tag bis dann das Modem wieder frei war....ich war nun so mutig und schloss den ROUTER nochmal an....natürlich alles korrekt und nach Anleitung!!! Doch mein Anschluss is wieder tot.....grrrrrr. :aua:

    Hat jemand schon mal was ähnliches erlebt?? Ich finde es mehr als merkwürdig....kann es sein das Versatel Fremdhardware sperrt??
    Das wäre ja der Oberhammer.... :eek:
     
  2. Level 5

    Level 5 Kbyte

    Registriert seit:
    15. April 2002
    Beiträge:
    179
    Wie soll das funktionieren ?

    Vermutlich kann eine Synchronisation aufgrund der neueren Bauart des T-Com Sinus sowieso nicht erfolgen.
    Frage ist, wie alt oder neu ist Dein DSL-Anschluss ?

    Habe ebenfalls ein Problem mit einem neuen Teil - Supportanfrage beim Hersteller hat ergeben, das DSL derzeit mit zwei Standards vertrieben wird. Neuer Standard ist TR112("U-R2") welcher von neuer Hardware unterstützt wird. Diese Hardware ist jedoch nicht in der Lage den "alten" DSL-Standard (in der Regel DSL-Anschlüsse, die vor 2003 geschaltet wurden) zu unterstützen. Hier muss dann über den DSL-Anbieter eine Umstellung auf den neuen Standard beantragt werden.

    In Deinem Fall würde ich einmal eine Anfrage diesbezüglich bei Versatel machen und nachhaken, welcher Standard zu Deinem Anschluss verwendet wird.
     
  3. StromMännchen

    StromMännchen Byte

    Registriert seit:
    18. März 2005
    Beiträge:
    43
    Also vorher hatte ich T-DSL von der Telekom (und das bereits einige Jahre) aber bin dann nach Versatel gewechselt. Die Umstellung erfolgte im Februar 2005.

    Merkwürdig ist aber auch das mein altes Telekom Modem auch nicht am Versatel Anschluss funktioniert!! Bisher dachte ich auch das es daran liegt das Versatel ein neueren Standard nutzt, aber der Router ist Topaktuell und kann doch daher nicht nur den alten Standard erkennen????
     
  4. Level 5

    Level 5 Kbyte

    Registriert seit:
    15. April 2002
    Beiträge:
    179
    Die Frage ist in dem Fall, ob Versatel den Anschluss lediglich übernommen hat oder aber die DSL-Leitung direkt über Versatalleitungen läuft ?
    Soweit ich weiss hat aber Versatel eigene Leitungen, so dass ich mich dann mit den Technikern bei Versatel kurzschliessen würde.

    Meine Bemerkung dazu, weil eigene Erfahrung, muss ja nicht unbedingt zutreffen. Allerdings könnte man dies durch direkte Anfrage bei Versatal dann auch klären. Somit könnte man den Fehler woanders suchen.
     
  5. e.b.2000

    e.b.2000 ROM

    Registriert seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    1
    mit dem sinus funktioniert der Zugang einwandfrei über Versatel du solltest aber dei leerlaufzeit und die Trennungszeit deaktivieren siehe Hilfe beim mauszeigerbelegung rechts
    desweiteren solltest du einmal den Router trennen und wieder aktivieren
    gehe davon aus daß du anderen Provider in der Konfiguration angegeben hast
    habe zur zeit nur ein W-lan Problem damit liegt wahrscheinlich aber an der
    Wpa Verschlüsselung
     
  6. StromMännchen

    StromMännchen Byte

    Registriert seit:
    18. März 2005
    Beiträge:
    43
    Also das problem is ja sobald ich den Router an die DSL Leitung, d.h. an den Spliter anschliesse ist meine DSL-Leitung gestörrt und kommt auch nicht alleine wieder!! Muss von der Technik resettet werden....sehr merkwürdig.
    Ob er wohl doch defekt ist??? :-/
     
  7. Level 5

    Level 5 Kbyte

    Registriert seit:
    15. April 2002
    Beiträge:
    179
    Dann grenz den Fehler doch so ein, wenn Deine Vermutung dahingeht, und klemm den Router bei jemanden an, der auch DSL hat. Kaputt oder nicht Kaputt - gibt ja nur zwei Möglichkeiten.
     
  8. StromMännchen

    StromMännchen Byte

    Registriert seit:
    18. März 2005
    Beiträge:
    43
    Naja, habe mir jetz nochmal einen neuen gekauft....den Siemens se515 und damit klappts einwandfrei!! Sehr seltsam....
     
  9. StromMännchen

    StromMännchen Byte

    Registriert seit:
    18. März 2005
    Beiträge:
    43
    Wie sich jetzt rausstellte is der T-Com Router nicht kaputt. Konnte ihn an einer Telekom DSL Leitung testen und da funzt er. Also ist entweder eine Sperre im Router das er nicht an Versatel anschlüssen funktioniert oder Versatel hat einen anderen Standard als die Telekom.
    Dies nur mal zur Info...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen