1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Verschiebungen bei den Browser-Anteilen

Dieses Thema im Forum "Browser" wurde erstellt von franzkat, 9. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Bei zdnet wird berichtet :

    .....


    Quelle : http://www.zdnet.de/enterprise/sw/0,39023278,39125318,00.htm

    Schon eine merkwürdige Form der statistischen Interpretation. Wenn ich von einem Anteil von 95,48 % verliere auf 94,16 % ist das bei einer fast vollständigen Marktsättigung so wenig, dass es weit unter der Signifikanz-Grenze wirklich nicht der Rede wert ist. Umgekehrt gilt dasselbe für Mozilla und Co :

    Eine Steigerung von 3,54 % auf 4,59 % ist wirklich nicht als ein bemerkenswerter Gewinn zu werten.
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Es ist ein Anfang. Und wenn es jeden Monat in dieser Größenordnung weitergeht, wird es irgendwann signifikant.

    Es wäre sicherlich auch mal interessant zu wissen, wieviel % der angeblichen IE-Nutzer mit Opera unterwegs sind und sich nur als IE ausgeben...

    Gruß, Magiceye
     
  3. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Nunja, in 30 Tagen mehr als 1% vom Marktanteil abzugeben und das bei der Gesamtzahl der Installationen würde mich mehr als nachdenklich machen. In der Größenordnung werden normalerweise Verantwortliche in Firmen ausgetauscht.

    Gruss, Matthias
     
  4. ist alles eine Frage der Datenquelle. Lt. webhits.de hat der IE schon seit einiger Zeit "nur" noch etwas mehr als 80% Marktanteil, während der Mozilla ganz groß kommt. Allerdings ist es wirklich so, das sich Opera im Standard-User-Agent oft als IE ausgibt, was solche Zahlen eh fragwürdig macht.

    Ich jedenfalls bleibt seit jeher Netscape treu, der 7.2 ist ganz ok.
     
  5. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    ........im Übrigen fiel der IE wenn schon um 1 Prozentpunkt, nicht um 1 Prozent............

    Das ist ein feiner, aber nicht kleiner Unterschied.

    salve
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen