Verschiedene Installationsroutinen bei Windows 98 SE

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von nonert22, 17. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. nonert22

    nonert22 Byte

    Registriert seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    122
    Hallo,

    ich verwende immer noch Windows 98, kann mich nicht davon trennen; :)
    Habe schon oft Win98 installiert, dabei ist mir aufgefallen, das Windows verschiedene Installationsroutinen durchläuft.
    Einmal werde ich zu anfangst gefragt, ob ich eine Startdiskette erstellen will, andersmal nicht.
    Auch der Neustart, z.b. nach kopieren der Dateien geht manchmal von allein und manchmal nicht.
    Auch glaube ich festgestellt zu haben, das sich das installierte System jedesmal anders verhält, als würden Dateien fehlen und machmal eben nicht.
    Ich habe für alle Installationsvorgänge meine Original MS CD genommen, Win98 SE.
    Wie kann man den Ablauf beeinflussen oder was hat Einfluß auf die Installation?

    Bin mal auf eure Antworten gespannt!

    Gruß nonert22
    :jump:
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.612
    Hier sind alle Installationsparameter erklärt:
    http://support.microsoft.com/?id=186111

    /NM ist interessant, weil er die Prüfung der Mindestvoraussetzung abschaltet und man dann Win auf einem schwachen PC installieren kann. Ist aber nur was für Tüftler, weil man dann kaum Freude damit hat.
     
  3. LM3900

    LM3900 Byte

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    19
    Hallo nonert22,

    habe ähnliche Probleme gehabt. Es hat sich herausgestellt, daß die Festplatte während des Betriebes häufig fehlerhafte Sektoren "produzierte".

    Versuch mal die Festplatte zu überprüfen und zu defragmentieren, ggf. mit scandisk.

    Berichte mal das Ergebnis.

    Gruß
    LM3900
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen