Verschiedene Win2000-Versionen

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von dragon_MF, 27. Juni 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dragon_MF

    dragon_MF Megabyte

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    1.109
    Hallo!

    Ich beginne gerade erst mich mit win2000 zu beschäftigen und plane es einzustzen, aber ich frage mich, was hinter den verschiedenen Win2000-Versionen steckt?
    Ich kenne nun vom Namen her Win2000, ~ Professional, ~ Server und ~ Advanced Server. Wo liegen da die Unterschiede?
    Gruß

    Martin
     
  2. dragon_MF

    dragon_MF Megabyte

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    1.109
  3. dragon_MF

    dragon_MF Megabyte

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    1.109
    Och, ich denke ich werde es eine ganze Weile ohne das SP3 aushalten und ich plane sowieso spätestens 2005 komplett auf Linux umzusteigen...und bis dahin halte ich jede Hardware am laufen, das tue ich nebenbei auch noch auf meinem PII 233 Mhz mit Win95c.
    Erst jetzt kamen DirectX-Versionen, die es nicht mehr unterstützen (also wird es nun auch Grafikkarten geben, die es nich wirklich gut unterstützt), aber erst nach immerhin 7 Jahren!!!
    Jaja...

    Martin
     
  4. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    958
    Ich weiß gar nicht, was ihr alle habt. :-)

    Kommt eh alles aus einem Stall. Das SP3 zu Win2k wird auch
    einige spezielle XP-Details mit aufnehmen, so ganz wirst Du
    daran eh nicht vorbeikommen.

    Nach Win95A / Win95B / Win98 / Win98SE und Win2k wird auch
    XP irgendwann mal das volle Ruder bei mir übernehmen.

    Schon der neueren Hardware wegen. Irgendwann gibts immer
    Probleme mit (zu ? gibts das überhaupt :-) ) neuen Komponenten,
    ist leider (!) immer so gewesen.

    Aber bis dahin dauerts noch ein Weilchen.

    Schönes Wochenende und

    Gruß
    Robert
     
  5. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    958
    Ist das jetzt angekommen ?!?

    Gruß
    Robert
     
  6. dragon_MF

    dragon_MF Megabyte

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    1.109
    email sent.
     
  7. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    958
    Ok, Danny.

    Schick mir dann Deine eMail-Addy, für die ZIP-Datei. Meine Addy habe ich soeben freigeschaltet.

    In der ZIP-Datei wird die Anleitung anhand von CDRWin erklärt.
    Zusätzlich liegt noch eine Binär-Datei (BIN) bei, das ist der Bootlader der Win2000-CD. Den brauchst Du noch, um eine
    funktionierende Scheibe zu bekommen.

    Du kopierst am besten die kompletten Win2k-Daten auf die
    Platte, und legts den Bootlader und die Anleitung parat. (Ist eine
    bebilderte HTML-Seite, die alles schrittweise erklärt. So schwer
    ist das nicht!) Beim Kopieren der Daten darauf achten, das du
    auch alle (also auch evtl. versteckte Dateien auf der CD) "sichtbar" machst. Sonst bringt das Kopieren über "Alles markieren" ja nichts.

    Yup, und auf diese Festplattenkopie wird dann das SP2 angewandt.
    Wie das geht, steht in der Anleitung. Was ich damit sagen will: die
    Daten werden natürlich erst auf Platte kopiert - und dort auf der
    Platte werden erst die Files ersetzt durch die Update-Daten.

    Ist das geschehen, machst Du CDR-Win "scharf", und legst den
    Bootlader für die CD parat. (Dieser Bootlader ist sehr wichtig!
    Es funktioniert zwar auch ohne, dann kannst Du das System aber
    nur unter einem älteren Windows wie 98/ME installieren.
    Und extra ein älteres Windows aufspielen, nur damit man dann
    die Win2000-Installation starten kann (die dann auf eine andere Partition erfolgen sollte), ist ja nicht Sinn der Sache.

    So, dann weißt Du schon mal für was diese ".bin"-Datei gut ist :-)

    Der eigentliche Update-Prozess ist etwas kompliziert.

    Ich versuchs aber in Kurzform.

    1) Kopier die kompletten Daten der Win2000-OriginalCD auf die
    Festplatte. (Es geht nur mit der "Original"-CD. Damit meine ich
    nicht "Original" im Sinne von echt, sondern damit meine ich das
    erste Release von Windows 2000. (also das ohne integrierte SPs)

    2) Du brauchst nur(!) das SP2. SP1 ist in dem 2er SP schon
    komplett enthalten.

    3) Du mußt die Netzwerk-Installation bei Microsoft aufrufen,
    wenn Du das komplette (102 MB große) SP herunterladen willst.
    "Express" aktualisiert nur das BS auf der Platte. Nach einer Neu-
    formatierung kannst Du damit aber natürlich herzlich wenig anfangen.

    4) Das heruntergeladene SP2 muß(!) entpackt werden. Dies geht
    aber nicht(!) mit einem normalen ZIP-Packer. Es sieht dann zwar so
    aus, als würde das klappen - dann fehlen aber Dateien. Also Warnung.

    5) Richtig funktionieren tut das Ganze nur mit einem speziellen
    Kommando an der Eingabeaufforderung. Also im Sinne von "extract xy.exe". Wie das genau geht, steht in der Anleitung
    der ZIP-Datei.
    (Die ist aber nicht von mir, Hinweis an dieser Stelle)

    6) Am Ende hast Du dann 2 Verzeichnisse nebeneinander liegen.
    Das eine ist das kopierte Original-Windows von der CD, das andere
    enthält die entpackten Update-Dateien aus dem SP2 (das Du dir ja
    vorher heruntergeladen hast)

    7) Erst jetzt kommt der "eigentliche" Update-Prozess.
    Dies ist auch ein Kommando im Sinne von "update c:\verz1 c:\verz2"

    8) Hast Du die Dateien integriert, kommt dann natürlich das
    Brennen auf CD per CDRWin. Dafür brauchst Du dann den Bootlader der beiliegt.

    9) Hast du dich an die Anleitung gehalten, müßtest Du am
    Ende eine bootfähige CD in Händen halten die den Rechner starten kann, und das Win2000-System auf eine ebenfalls völlig leere
    Platte aufspielen kann.

    Basis-System: Installationszeit bei mir 12 Minuten. (ATHLON-TB 1,33, 384 MB RAM, 2 UDMA-100 Platten mit 60/30 Gigs.

    Bleib ganz ruhig. So schwierig wie sich das anhört ist es nicht.
    Halt dich an die Anleitung in der ZIP-Datei, und die Sache wird
    klappen.

    Die Anleitung startet man per Doppelklick der HTM-Datei im besagten ZIP-File.

    Gruß
    Robert
     
  8. dragon_MF

    dragon_MF Megabyte

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    1.109
    Will aber nix was neuer aussieht, sondern was Funktionelles, das sagte ich bereits. Allein due Suche hat mich in den Wahnsinn getrieben (geht auch abzustellen, hab ich inzwischen mitbekommen, aber normal is das nich, dass man dafür in der registry rumwühlen muss)

    Oh ja, das Service Pack wird sicher ganz toll, es erlaubt angeblich die Deinstallation optionaler Komponenten wie den IE oder MediaPlayer etc. und in Wirklichkeit "darf" man dann alles verstecken, anstatt es wirklich zu deinstallieren, ein Witz!
    Falls ich falsch liege, lasse ich mich gerne eines besseren belehren, aber das ist meine derzeitige Meinung. Aber genug dazu, mein thread heißt ja "verschiedene win2000" und nicht "WinXP - Vor- und Nachteile", also reg ich mich hier nich weiter darüber auf...

    Martin
     
  9. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    958
    Ich würde allerdings auch nicht unfair gegenüber XP sein.
    Man kann eigentlich alles mit ein paar Handgriffen abstellen,
    was an XP nervt. Und dann sieht XP auch wieder aus wie 2k,
    nur halt neuer.

    Warte mal das SP1 für XP ab. Kommt ja schon im September.
    Dann wird sich wahrscheinlich einiges tun.

    Gruß
    Robert
     
  10. dragon_MF

    dragon_MF Megabyte

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    1.109
    Hm, aber auf PC-Welt war\'s noch nich oder?
    Jupp, updates gehen mit windows-update ja recht komfortabel, das nehm ich war...

    Martin
     
  11. Danny243

    Danny243 Kbyte

    Registriert seit:
    14. September 2000
    Beiträge:
    305
    Wenn Du kein DSL hast, sei wachsam und guck öfter in Computerzeitschriften auf Heft-CD\'s. Das ServicePack ist nämlich öfter mal mit dabei.

    Mediaplayer 6.4 ist bei der Standardinstallation schon mit dabei, die Sicherheitsupdates dazu solltest Du auf jeden Fall installieren.

    Danny243
     
  12. dragon_MF

    dragon_MF Megabyte

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    1.109
    Jupp, habe vorher nur DOS, Win95c und Win98SE genutzt.
    Und XP ist mir in der Tat zu bunt und zu neugierig. Das nervt wo es nur geht, z.B. mit dem Tatdrang dauernd Meldungen über Fehlermeldungen an Microsoft zu verschicken, dann der Registrierkram und diese "Effekte" zur "Verschönerung", ich brauche was Funktionelles und nich so\'n Spielkram, der meine Arbeit nur verzögert (Ich pfeif auf "luna"!). Und wenn ich all das unterbinden will, kostet das Mühe, Zeit und ggf. begebe ich mich wegen solcher Dinge wie der Verhinderung der Registrierung in die rechtliche Grauzone oder was weiß ich wohin...

    Wow 100 MB? Ich melde hiermit mein Interesse an der besagten zip-datei!
    Ich hab anscheinend dann erstmal genug zu tun updates zu ziehen, und immernoch kein DSL da... *heul*
    Ich werde den IE nich benutzen und den Mediaplayer wo es geht vermeiden (und höchstens Version 6.4 installieren)
    Das ist schon mal gut zu wissen mit den update-kram, seeehr nützlich, danke.
    Gruß

    Martin
     
  13. dragon_MF

    dragon_MF Megabyte

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    1.109
    Aaah!
    Ein Mann - ein Wort.
    Microsoft - ein Wörterbuch! *g*

    Gut, also folglich reicht mir Professional (sehr verwirrend das Professional zu nennen, wenn es keine "kleinere" Variante gibt), um Dateien zu lagern und die anderen Rechner ins internet gehen zu lassen, aus, wenn ich das richtig sehe.
    Ja, wenn ich was derartiges plane, beschäftige ich mich dann mit Apache...alles zu seiner Zeit...
    Danke.
    Gruß

    Martin
     
  14. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    958
    Hallo Martin,

    ich schliesse mich der Meinung von Danny ebenfalls an.

    Windows 2000 Professional "reicht" vollkommen aus. :-)
    Und ich bin nicht unbedingt jemand, der etwas gegen
    Highend-Pakete hat.

    Du solltest deinem Rechner einen Gefallen tun, und die Server-Varianten nicht aufspielen. (yup, es gibt sogar noch eine 3. Variante - DataCenter - Server, hehe) aber sowas braucht man nur in großen Netzwerken. Zum normalen Arbeiten und Spielen
    brauchst Du sowas garantiert nicht. Dafür sind die Extra-Funktionen
    in den Server-Varianten dann doch zu speziell.

    Windows 2000 "PRO" ist in der Tat direkt am ehesten mit der NT 4-
    Workstation - Variante vergleichbar. Die "Server" - Version ist aber zuerst erschienen damals. Ich meine, das erst später die PRO-Version für "Endverbraucher" rauskam.

    Die 2000er PRO-Version ist am auch ehesten vergleichbar mit
    der XP PRO-Variante. Dier neueren Servervarianten heißen ja
    auch nicht mehr XP sondern ".NET".

    Win2k ist ein inzwischen ausgereiftes Betriebssystem, das ich jederzeit den DOS-basierten Varianten (9x/ME) vorziehen würde.

    Wenn Dir XP zu bunt/aufgeblasen/"neugierig" erscheint, solltest
    Du dieses System einsetzen. Es sieht WinME nämlich zum
    Verwechseln ähnlich, und erleichtert so den Umstieg in die "NT 5"-Welt. XP schimpft sich intern "NT 5.1 Build 2600". Win2000 nannte
    sich noch "NT 5.0 Build 2195".

    Bis auf die Oberfläche und der moderneren Hardware-Unterstützung hat sich in XP auch nicht allzuviel Wesentliches getan.

    Was Du unbedingt machen solltest, wenn Du die 2000er PRO Variante einsetzt - bau das ServicePack 2 in die CD-Installation
    ein. So dbrauchst Du dieses (wichtige 100 MB großes!) Update nicht jedesmal hinterher installieren, und bleibst auf den neuesten Stand. (Anleitung wie man das SP2 in die CD integriert, habe ich
    als kleines ZIP-File auf meiner Platte. Wenn es dich interessieren
    sollte, meld dich einfach hier)

    Zusätzlich gibt es noch ein Security Rollup Package 1 von MS,
    das Sicherheitslöcher im System stopft. Das müßtest Du aber
    hinterher nachinstallieren.

    Ebenfalls gibt es kumulative Sicherheits-Updates für den Internet Explorer und den MediaPlayer. (Für jede Version gibt es einen Extra-Patch)

    Gruß
    Robert
     
  15. Danny243

    Danny243 Kbyte

    Registriert seit:
    14. September 2000
    Beiträge:
    305
    Die Professional-Version ist die "kleinste" Win2000-Version. Sie ist vergleichbar mit der Workstation-Version von Windows NT.

    Vom prinzipiellen Aufbau (kernel) sind alle Versionen nahezu identisch. Große Unterschiede gibt es in der Anzahl der unterstützten Prozessoren, aber schon bei der Professional sind es 2 und wer hat schon ein Dualboard? Sollte also reichen.

    Die Serverversion hat einige weitere Programme, die Du aber auch nur für die Servernutzung brauchst (FTP-Server, Webserver, DHCP-Server...). Wenn Du einen kleinen Fileserver haben willst, reicht dafür auch die Professional aus. Auch Web- und FTP-Server kannst Du da nachinstallieren oder durch andere Progs (z.B. Apache) ersetzen. Die "richtige" Serverversion lohnt sich nur, wenn man alle Features (wie Active Directory und Domänenverwaltung) benötigt.
     
  16. dragon_MF

    dragon_MF Megabyte

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    1.109
    Hm...danke, ich les mal. Heißt das jetz, dass es in der "Nicht-Server"-Linie nur Professional gibt und nix "primitiveres" wie es jetzt bei XP der Fall ist?
    Und eine andere Frage, denn das stellen die irgendwie nich so deutlich raus (nur eine schöne Tabelle bei Advanced Server, die man sich bei allen Versionen wünschen würde, um vergleichen zu können): Was kann Win2000 Server Advanced nun, was Win2000 Server nich kann und was kann das wiederum was Win2000 Professional nich kann? Bzw. für wen ist was gedacht? (Win2000 Advanced Server sicher für die "ganz großen", aber der Rest?)
    Vorerst letzte Frage: Wenn ich mir nun privat ein kleinen Server hinstellen möchte und günstig an Win2000 (nicht die server-version!) rankomme, geht das damit auch, oder braucht man für einen Server generell die Server-Version? (kann ja auch sein, dass die server-version nur für richtig große Firmennetzwerke gedacht ist, weiß ich ja nich, bin ja blöd in der Hinsicht)

    Martin
    [Diese Nachricht wurde von dragon_MF am 27.06.2002 | 23:32 geändert.]
     
  17. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, hab mich nicht weiter mit W2K beschäftigt, aber hier solltest du schlauer werden : http://www.microsoft.com/germany/windows/
    MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen