verschlüsseln mit boardmittel?

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Cobra, 17. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Cobra

    Cobra Guest

    hi leute,

    als erstes BITTE verweisst mich nicht auf die Chip seite, da ich da selber gemeldet bin und auch das posting gesehen habe.

    Mir ist aber u.a. beim stöbern folgender menü eintrag bei win xp HE aufgefallen:

    Ordner auswählen, rechte maustaste
    eigenschaften
    allgemein
    erweitert

    [] Inhalt verschlüsseln, um dateien zu schützen.

    bei mir ist das immer grau hinterlegt.
    kann ich das auswählbar machen? und wenn ja wie :bitte:

    Gruß

    Cobra
     
  2. drheinlaender

    drheinlaender Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    978
    Wenn du die HOME-Edition hast, kannst du nicht verschlüsseln. Dieses Feature ist bei Home deaktiviert und kann auch nicht aktiviert werden, da die EFS-Verschlüsselung nicht impletiert ist.
    Einziger Ausweg: auf Pro upgraden oder Fremdtools benutzen.
     
  3. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    6.265
  4. Hard_Disk

    Hard_Disk Byte

    Registriert seit:
    16. April 2006
    Beiträge:
    73
    Die verschlüsselung ist fürs Netzwerk gedacht. Aber auch für Rechner mit mehreren Benutzerkonten
     
  5. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Wie meinen?
    Seit wann unterstützen SMB-Freigaben eine Verschlüsselung?
    http://de.wikipedia.org/wiki/Server_Message_Block

    Könntest Du ja vielelicht mal erklären...
     
  6. drheinlaender

    drheinlaender Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    978
    Das meine ich aber auch. Freigaben haben nun aber auch gar nichts mit Verschlüsselung zu tun. Da hilft auch Fajo nicht.
     
  7. XP Fan

    XP Fan Megabyte

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    1.258
    Hallo,

    verwende halt für den Datenaustausch Truecrypt Container.

    Uwe
     
  8. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.468
    Direkt nicht, aber: wenn die Freigaben an entsprechende Benutzerrechte geklöppelt sind und das Freigabe"verzeichnis" selbst verschlüsselt ist, kommt man der Sache doch recht nahe. Einziger Knackpunkt: die Datenübertragung selbst. BTW: was hat das alles mit der Frage des TO zu tun?
     
  9. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Nichts.
    Und ich persönlich vermisse immer noch die Frage an den TO, welches Dateisystem er verwendet...


    @ XP Fan
    Was hat jetzt das Eine mit dem Anderen zu tun?
     
  10. XP Fan

    XP Fan Megabyte

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    1.258
    Hallo,


    ist der einfachste Weg, vertrauliche Daten über ein Netzwerk zu transportieren oder auf allen Windows Versionen Datensicherheit zu bekommen.

    Uwe
     
  11. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Lies noch einmal LAAAAANGSAAAAAAM die Überschrift des Eröffnungspostings, dann noch langsamer das Eröffnungsposting selbst und dann überlegst Du, was wohl an Deinem Posting daneben ist...

    Welche, so extrem, sicherheitsrelevanten Daten hat wohl ein Otto-Normal-User auf seinem Rechner und dann auch noch im Netz freigegeben?
     
  12. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.468
    Hmmm - das glaube ich nach dem Überfliegen von ein paar Anleitungen nicht. Wenn ich den Container auf dem Fileserver als Laufwerk mounte und dieses freigebe, ist der Datentransfer nicht verschlüsselt. Ich bin also nicht wirklich weiter, wie mit EFS.
     
  13. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Du bist schon zu lange im Job.
    Du denkst zu kompliziert.

    Natürlich ist es so gemeint:
    Man legt einen Container auf eine Freigabe. Dazu legt man die Installationsdateien von Truecrypt und eine Textdatei mit den Kennwort zum Entschlüsseln.
    Supersicher das...

    Tztz.
    Container mounten und freigeben...
    Wer macht denn so etwas...

    ROTFLBTC
     
  14. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.468
    :dumm: - das ist doch der Vorteil: man muss nicht erst Zertifikate sichern... :jippie:
     
  15. XP Fan

    XP Fan Megabyte

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    1.258
    Hallo,

    sorry, wenn ich daneben liege. Aber im Zeitalter totaler Überwachung (Hartz IV, angeblicher Terror usw. ) sollte man etwas vorsichtig sein.

    Uwe
     
  16. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    ROTFLBTC
    Ja, genau und genau in dieser Zeit interessiert sich jemand für eine kleine ****osammlung in einem Truecryptcontainer.
    Klar.

    Und die Daten, die den Staat wirklich interessieren, sind geheim und noch in keinster Weise bekannt...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen