Verständnisproblem: Zugriffsrechte

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von kalweit, 7. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.470
    Ein w2k Rechner hat eine Festplatte für automatische Backups. Die Festplatte hat eine primäre Partition in die die logischen Laufwerke der erweiterten Partition gemoundet sind. Die primäre Partition hat einen lokalen Laufwerksbuchstaben, die restlichen nicht. Wenn ich nun auf diesem Rechner versuche, Dateien in den logischen Laufwerken zu löschen, bekomme ich einen Zugriffsfehler (Besitzer/User=Admin). Der gleiche Vorgang über die Netzwerkumgebung von einem beliebigen anderen Rechner im Netzwerk funktioniert hingegen. Auch die lokalen Backup-Jobs (über "Geplante Tasks" gesteuert) laufen problemlos :confused:

    Gruss, Matthias
     
  2. pilotw

    pilotw Kbyte

    Registriert seit:
    1. April 2003
    Beiträge:
    216
    Wie hast Du die symbolischen Links der logischen Laufwerke in Verzeichnisse der primären Partition erstellt? Mit linkd aus dem Resource Kit?
     
  3. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.470
    Nö, einfach in der Datenträgerverwaltung.
     
  4. pilotw

    pilotw Kbyte

    Registriert seit:
    1. April 2003
    Beiträge:
    216
    Sicherheitsprivilegien auf die Mountpoints? Habe gerade mal selbst ein logisches Laufwerk in meine Systempartition gemountet und sehe hier, das ich als aktuell angemeldeter Benutzer) keine Zugriffsrechte auf das Verzeichnis besitze, es bei mir aber trotzdem funktioniert, Dateien und Verzeichnisse auf dem Symlink zu erstellen, zu löschen oder zu manipulieren, da ich mit diesem Benutzer noch Mitglied der lokalen Administratorengruppe bin.
     
  5. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.470
    Wie gesagt, sowohl der Besitzer als auch der Benutzer ist der Adminaccount. Beschränkungen für die Mountpunkte gibt es nicht, d.h. die Standardrechte des Laufwerks wurden übernommen. Das Koriose ist ja, dass die geplanten Tasks sowie die Clients (unter dem selben Benutzer) voll darauf zugreifen können.
     
  6. pilotw

    pilotw Kbyte

    Registriert seit:
    1. April 2003
    Beiträge:
    216
    Habe das Problem unter W2K Server (SP4) nachvollzogen, beim Versuch, ein Verzeichnis zu löschen bekam ich die Meldung "Ordner kann nicht gelöscht werden: Der Zugriff wurde verweigert. Die Quelldatei ist möglicherweise geöffnet".

    Gebe ich diesen Ordner nun frei und mappe mir die Freigabe lokal auf demselben Rechner geht es auch wieder mit dem Löschen auf dem nun Lokal gemappten Laufwerk. Unter Server 2003 und XP passiert es nicht. Bin noch weiter am recherchieren. Netter Bug.
     
  7. pilotw

    pilotw Kbyte

    Registriert seit:
    1. April 2003
    Beiträge:
    216
  8. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.470
    Danke. Darauf muss man erst mal kommen... :dumm:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen