Versteckte Partition von XP erkannt?

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von proper, 22. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. proper

    proper Byte

    Registriert seit:
    17. November 2000
    Beiträge:
    101
    Hallo an das Forum,

    nach dem ich mir jetzt ein günstiges System zusammengebaut habe und erstmals als WIN98 User kontakt mit WIN XP prof. hatte, bin ich über eine Sach doch sehr erstaunt.

    Mit Partition Magic 8.01 habe ich die SATAII 160GB patitioniert.
    C:/ in NTFS und weitere in FAT.

    Als Sicherung habe ich die aktive C:/ Partition kopiert und auf der gleichen Platte im unbenutzten Speicherbereich eingefügt und versteckt. Genau so wie ich das schon Jahre lang mit WIN98 gemacht habe.

    Bevor jedoch jetzt XP hochfährt, bekomme ich die Wahl welches Betriebsystem ich benutzen will.
    Nach einem Count Down wird XP von der aktiven Partition gestartet.

    Kann ich diese Auswhal irgend wo abstellen?
    Warum wir eigentlich die versteckte Partition jetzt als bootbares BS erkannt?

    Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen.

    THX proper
     
  2. LordNikon81

    LordNikon81 Kbyte

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    210
    Klick mal mit rechts auf den Arbeitsplatz, dann Eigenschaften -> Erweitert -> Starten und Wiederherstellung und dort auf Einstellungen. Dann rechts auf bearbeiten! Nun kannst Du den Windows Bootmanager in form der Boot.ini bearbeiten. lösche den 2. Punkt unter [operating systems] in der Datei! Schon sollte der Bootloader am anfang nichtmehr erscheinen! Aber Vorsicht sollte sich ein fehler in die datei einschmuggeln könnte Windows unter umständen nicht mehr starten, also wenn Du Dir nicht sicher bist Poste nur den inhalt der Boot.ini und ich schreib Dir dann was Du löschen kannst!
     
  3. frajoti

    frajoti Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    3.670
    Nutzt Du einen Bootmanager? Windows XP erkennt die Windows 98-Partition, sofern Du diese nicht explizit versteckt hast (ich habe das so verstanden, daß Du nur die Partition mit den Sicherungen versteckst) und bietet diese in seinem eigenen Bootmanager als mögliches Betriebssystem an.

    Wenn Du jetzt die boot.ini modifizierst und keinen Bootmanager verwendest, kommst Du ohne weiteres nicht mehr an die Windows 98-Partition ran. Setze lieber die Anzeige der Auswahl auf 3 oder weniger Sekunden.
     
  4. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Das größte Problem wird wohl sein, daß Windows mit Partitionen wie
    "C:/"
    nichts anfangen kann.
    Selbst wenn das Laufwerksbuchstaben sein sollen, würde Windows damit nichts anfangen können.
    Allerdings würde Windows "C:" als Laufwerksbuchstaben erkennen.
     
  5. proper

    proper Byte

    Registriert seit:
    17. November 2000
    Beiträge:
    101
    Vielen Dank, wenn auch spät:merci:
    Genau diese o.g. Vorgehensweise brachte mich an mein Ziel.
    Jetzt kann ich auf dem neuen Rechner genügend aktive Partitionen verstecken, ohne bei jedem Start eine Auswahl treffen zu müssen.
     
  6. proper

    proper Byte

    Registriert seit:
    17. November 2000
    Beiträge:
    101
    @AntiDepressiva

    vielen Dank für dein Beitrag. Vielelicht habe ich mich Eingangs nicht präziese genug ausgedrückt, dass es zu dem Mißverständnis kam. Die aktive Partition hat natürlich nicht die Bezeichnung C:/ sondern XPDATUM. Die Kennung wird ja vom BS vorgenommen.:)


    @frajoti

    auch dir vielen Dank für den Beitrag.
    Zu deiner Frage ob ich ein Bootmanager nutze.
    Nein, möchte nur, dass XP beim hochfahren sofort startet und ich nicht ein BS auswählen muß.

    Der Hinweis auf WIN98 Nutzung bezog sich auf meine Erfahrung mit diesem BS auf anderen Rechnern in der Familie.
     
  7. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Wie meinen?
    Ich kann nicht ganz folgen...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen