Versteckte Prozesse nehmen Resourcen

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von engel384, 23. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. engel384

    engel384 Byte

    Registriert seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    103
    Ich habe keine Ahnung wie es passiert ist, da ich in letzter Zeit eigentlich nichts Neues installiert habe, aber zur Zeit laufen immer
    folgende Prozesse im Hintergrund ab:
    - C:\WINNT\System32\WinHelp.exe
    - C:\WINNT\System32\WinGate.exe -remoteshell
    - C:\WINNT\System32\IEXPLORE.exe

    Diese sind im Autostart in der Registry angegeben. Wenn ich diese Einträge jedoch lösche und dann wieder aktualisiere dann sind die Einträge
    sofort wieder da. Beim Taskmanager brauchen sie zusammen immerhin zwischen 50 und 100% des Prozessors. Auch die "Services.exe", die
    eigentlich immer läuft braucht ca. 20%. Wenn ich die Prozesse beende, kommen sie nach ca. 1 Stunde wieder. Lösche oder benenne ich die
    Dateien um (was ohne Probleme geht), sind sie beim nächsten Systemstart wieder da.

    Das hört sich als erstes alles nach einem Virus an, aber ich habe schon etliche neue Virenscanner rüberlaufen lassen -> ohne Erfolg. Ich habe
    keine Ahnung ob diese Programme bei Windows 2000 immer dabei sind, da sie sich ja eigentlich recht "Windows-Sprachen-Mäßig" anhören. Kann ich
    irgendwas gegen dieses Problem machen?

    Bin für jede Hilfe dankbar, da ich langsam richtig verzweifel.
     
  2. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Du hast nen Wurm "Lovgate C"

    geh mal zum Arzt
    http://de.trendmicro-europe.com/enterprise/security_info/virus_encyclo_tech3.php?VName=WORM_LOVGATE.C

    J2x
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen