Versteckte Super-User Hintertür?

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von symbol0014, 9. Juni 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. symbol0014

    symbol0014 Byte

    Registriert seit:
    19. Juli 2003
    Beiträge:
    29
    Hallo!

    Ist das ein albernes Gerücht von MS-Hassern, oder Wahrheit? Angeblich ist in Windows ein unsichtbares Admin-Konto implementiert, auf das nur MS selbst zugriff hat. Stimmt denn das??? Weiß jemand etwas näheres darüber?:confused: Danke für Antwort!
     
  2. Gast

    Gast Guest

    Gibt es tatsächlich, kannste selbst nachsehen:
    Beim Neustart F8 Taste gedrückt halten, dann im abgesicherten Modus starten und schon steht ganz oben noch ein Administrator :D
    Dies sollte normalerweise ohne Kennwort sein, kannste dann aber ändern, also mit einem Kennwort versehen, und schon kann keiner mehr drauf zugreifen.
    Sollte man aber auch nicht löschen, weil das deine letzte Versicherung ist, falls ein Zugang zu Deinem System anders nicht mehr möglich ist.
     
  3. Wollecompi

    Wollecompi Megabyte

    Registriert seit:
    4. November 2000
    Beiträge:
    1.295
    Dieses Benutzerkonto ist in der Systemsteuerung unter Benutzerkonten aufgrführt ... nennt sich ASP.NET A... wird meines Wissens nach verwendet für Remoteverbindungen oder so .... ist aber dennoch kein Administratorkonto ... sondern eingeschränkt .. und kennwortgeschützt (das ist allerdings für den User nicht zugänglich) ...

    Gruß
    Wolfgang
     
  4. Gast

    Gast Guest

    @Gast
    Nein, das meint er nicht, ist wieder ein anderes, welches Du ja sehen kannst.
    Das andere ist unsichtbar, kannste erst im abgesicherten Modus sehen und ist ein Administrator Konto.
     
  5. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Kein Wunder das solche Fragen ständig gestellt werden, wenn solch ein Müll als Antwort gepostet wird!

    ASPNET ist der Benutzer für das DotNet Framework Runtime. Sinn hinter der Sache ist, das DotNet Anwendungen hier NICHT mit Adminrechten laufen, auch wenn der Benutzer mitglied in der Gruppe der Administratoren ist.. Das ist allerdings nur vorhanden, wenn man das Framework z.B. über WindowsUpdate installiert hat oder eine Software nutzt, die dieses Voraussetzt. Wenn mich nicht alles Täuscht ist das bei DriveImage 7 so.

    Der Administrator ist ein Ganz normaler Benutzer, dem es bei XP-Home allerdings nicht gestattet ist, sich LOKAL anzumelden. Das ist der einzigste Unterschied zu einem Computeradministrator.

    Dann gibt es noch den Hilfeassistent, dieser ermöglicht es einem eingeschränktem Benutzer die WindowsHilfe in dem Aktuellen Stand zu sehen.


    Das Geheime Konto könnte dann wohl nur noch SUPPORT_xxxxxx sein, aber auch das hat seinen Sinn: Über dieses Konto wird die RemoteDesktop-Unterstützung hergestellt - Nicht zu verwechseln mit der RemoteDesktop-Verbindung, hier wird explizit ein "richtiges" Benutzerkonto erwartet, etwa den Administrator ;)

    Auch andere Anwendungen legen Neue Benutzerkonten an, VMWare z.B. den VMware-User.

    J3x
     
  6. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Wenn du dir mal alle - auch die versteckten - Konten ansehen möchtest und sehen möchtest, ob sie mit Kennwort versehen sind oder nicht- und wenn du dann sogar den Wunsch hast, dir die Kennworte der kennwortgeschützten Accounts anzuschauen, dann solltest du dir mal folgendes Programm näher ansehen : SAMInside

    http://www.insidepro.com/eng/saminside.shtml



     
  7. Gast

    Gast Guest

    Dort sind sie verborgen:

    HKEY_LOCAL_MACHINE/Software/Microsoft/Windows NT/CurrentVersion/Winlogon/SpecialAccounts/Userlist
     
  8. schntho

    schntho Kbyte

    Registriert seit:
    31. Januar 2003
    Beiträge:
    242
    Oder Du sperrst den MS User.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen