Verwaltung von Programmen

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von sarcon, 3. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sarcon

    sarcon Kbyte

    Registriert seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    315
    Hallo Zusammen,

    ich habe folgende Programme darauf:
    Ethereal, Apache Server, Skype, DynDNS updater, Free Download Manager, MySQL, Multiproxy, UltraVNC, Google Earth und FTP Server.

    Fragen

    1) Ich habe ein Administratorkonto und ein Benutzerkonto. Wo sollte ich die angegebenen Programmen aus Sicherheitsgründen nach Eurer Meinung laufen lassen?

    2) Bringt es etwas die Benutzung eines eingeschränkten Konto im Bezug auf Sicherheit ?

    3) Wenn ein Virus, Trojaner oder sonst etwas in den PC eindringt, kann diese Einschränkung der Verwaltung bei Windows die Viren & Co. oder einen Angriff von irgendeinem Hacker stoppen??? Wegen Stoppen meine ich, die Viren & Co werden nur den PC-Bereich(Benutzerkonto) ausser Betrieb setzen oder schädigen aber auf dem Administratorseite werden die Windows notwendige Systeme weiterlaufen.

    Für die Antworten.Vielen Dank
     
  2. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.487
    Das ganze Arsenal an Servern gehört nicht auf eine Workstation, sondern auf einen separaten Rechner in die DMZ des Netzwerkes. Der Hauptangriffspunkt auf dein System werden nicht "Untermieter" sein, sondern Konfigurationsfehler in deinen Servern. Über die DMZ kannst du zumindest ein Übergriff auf das restliche Netzwerk verhindern, nicht aber das Nutzen deines Servers als Müllschleuder. Gegen einen Angriff von "innen" hilft eh "Technik" nur bedingt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen